Dornbirn investiert in den Klimaschutz

Vorarlberg / 27.07.2022 • 17:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Stadt will auch Vorbild für Projekte von privaten Investoren sein.
Die Stadt will auch Vorbild für Projekte von privaten Investoren sein.

Dornbirn Zusätzlich zu den Projekten, die über das Umweltprogramm umgesetzt werden, stellt die Stadt Dornbirn heuer 170.000 Euro für Maßnahmen zum Klimaschutz zur Verfügung, teilte Bürgermeisterin Andrea Kaufmann am Mittwoch mit.

„Trinkbrunnen in der Stadt, Baumpflanzungen, Abstellanlagen für Fahrräder oder Blumenwiesen können damit schnell und effizient umgesetzt werden. Naturvielfalt, Schattenspender und bessere Angebote für die umweltfreundliche Mobilität helfen, die Klimabilanz in unserer Stadt zu verbessern”, ergänzt die Stadtchefin. Das Klimaschutzbudget habe auch für dieses Jahr zahlreiche neue Projekte ermöglicht.