315.000 Euro für die Chancengleichheit

Vorarlberg / 10.08.2022 • 18:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
An 14 Standorten: Gemeinsames Lernen im Caritas-Lerncafé.Caritas
An 14 Standorten: Gemeinsames Lernen im Caritas-Lerncafé.Caritas

Bregenz Auch in diesem Jahr werden die Caritas und die im ganzen Land verteilten Lerncafés reichlich gefördert. Die Initiative bietet Orte für Kinder und Jugendliche, die auf Lehrunterstützung angewiesen sind. Mit aktiver Einbindung der Eltern wird durch freiwillig Engagierte ein Hilfsangebot für Hausaufgaben und Prüfungsvorbereitungen geboten. Da die kostenlosen Lerncafés an 14 verschiedenen Standorten von rund 340 Schülerinnen und Schülern aus einkommensschwachen Familien so gerne genutzt werden, wird dies bestärkt. Mit einer Summe von 315.000 Euro wird in Materialien und Verpflegung für die Kinder sowie in Sach- und Hintergrundkosten investiert. Die Lehrinitiative stellt eine wichtige Stütze dar, um beim Schulstoff nicht zurückzufallen. 95 % der betreuten Schülerinnen und Schüler schafften im Jahr 2020/21 einen positiven Abschluss, was den Erfolg nur bestätigt. Die Caritas-Lerncafés sind ein wichtiger Bestandteil für die Förderung der Chancengleichheit, die seitens der Landesregierung unbedingt Unterstützung verdient.