Ein Garten gegen Trockenheit

Vorarlberg / 18.08.2022 • 20:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Auf dem Pausenhof der Mittelschule Oberau in Feldkirch entsteht ein Regengarten. Stadt
Auf dem Pausenhof der Mittelschule Oberau in Feldkirch entsteht ein Regengarten. Stadt

Feldkirch Hitzewellen und ausbleibende Niederschläge sorgten in den vergangenen Wochen in Vorarlberg für zunehmende Trockenheit. Die Stadt Feldkirch versucht diesem Problem mit gezielten Maßnahmen entgegenzuwirken. Dazu gehört unter anderem ein Pilotprojekt in der Mittelschule Oberau, wo im Herbst ein sogenannter Regengarten entstehen soll. Dafür werden auf dem Pausenhof drei versickerungsfähige ca. 30 bis 40 Zentimeter tiefe und 35 bis 48 Quadratmeter große Mulden geschaffen. Diese bleiben über einen längeren Zeitraum feucht und trocknen nicht so schnell aus. Zusätzlich sollen sich die Begrünung und Bepflanzung mit Bäumen und Sträuchern positiv auf die Umgebungstemperatur auswirken. Der Regengarten ist Teil des KLAR!-Programms der Region Feldkirch-Vorderland.