Einen Blick über den Tellerrand gewagt

Vorarlberg / 25.08.2022 • 19:09 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
MilenaBroger
Magdalena Raos im Gespräch mit Milena Broger.VOL.AT

Die Bregenzerwälderin Milena Broger hat sich in der Küche bereits Hauben erkocht und sich mit dem Weiss Restaurant in Bregenz den nächsten Lebenstraum erfüllt.

Bei Vorarlberg LIVE erzählt sie, dass sie ihr Job als Jurorin bei der ZDF-Küchenschlacht bereichert. Das FAQ Bregenzerwald, bei dem sie auch kocht, sieht sie als “lustig und herausfordernd an, da in einer ungewohnten Küche gekocht wird”.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Über den Tellerrand geblickt und viel mitgenommen hat die junge Spitzenköchin auf ihren Stationen in Japan, Italien, Dänemark und Klösterle.

Ihr Restaurant beschreibt sie als locker und gleichzeitig elegant. “Veränderungen im Konzept und in der Karte sollten ebenfalls möglich sein”, beschreibt Broger die Weiss-Philosophie.

Auf Personalengpässe in der Gastronomie angesprochen, erklärt die Sterneköchin, dass es eine belastende Situation sei, das Personal zu halten und auch zu finden. Künftigen Köchen gibt sie mit: “Offenheit, Neugier, Mut und für alles bereit sein.”

(VN/VOL.AT)