Das Publikum mit Streichmusik verzaubert

Vorarlberg / 01.09.2022 • 21:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Streichensemble Messis Cellogruppe sorgte in der Werkstattbühne für ein stimmungsvolles Erlebnis.

Das Streichensemble Messis Cellogruppe sorgte in der Werkstattbühne für ein stimmungsvolles Erlebnis.

Festlicher Rahmen Die musikalische Umrahmung der diesjährigen Dr.-Toni-und-Rosa-Russ-Preis-Verleihung hat Messis Cellogruppe unter der Leitung von Multi-Instrumentalistin und Meisterjodlerin Evelyn Fink-Mennel übernommen. Mit Stücken wie der „Rußbacher Schleuniger“, „Port Oxford“ oder dem „Schnurrbart-Song“ sorgten die Musikerinnen und Musiker für eine zauberhafte Stimmung in der Werkstattbühne in Bregenz. Nach dem musikalischen Einstieg fanden die Würdigungen der Preisträger Willi und Ehrentraud Hagleitner statt. Die 550 Festgäste zeigten sich hellauf begeistert von den Darbietungen des Ensembles und sparten nicht mit Applaus.

Für kulinarische Schmankerln und edle Tropfen sorgen seit Jahren zuverlässig und perfekt Zoltan Toth und sein Team von evenTZ by foodaffairs.

Unter der Leitung von Evelyn Fink-Mennel (l.) begleitete das Streicherkollektiv das Publikum musikalisch durch den Abend.

Unter der Leitung von Evelyn Fink-Mennel (l.) begleitete das Streicherkollektiv das Publikum musikalisch durch den Abend.

Für kulinarische Höhepunkte an dem Festabend sorgte das Team von evenTZ by foodaffairs.

Für kulinarische Höhepunkte an dem Festabend sorgte das Team von evenTZ by foodaffairs.