Die Verleihung des 53. Dr.-Toni-und-Rosa-Russ-Ring live

Vorarlberg / 01.09.2022 • 12:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Verleihung des 53. Dr.-Toni-und-Rosa-Russ-Ring live
VN/Sams/Paulitsch

Willi und Ehrentraud Hagleitner werden für ihr vielschichtiges Engagement in Vorarlberg in den Kreis der Ringträgerinnen und -träger aufgenommen. Beginn ist um 19 Uhr.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Youtube angezeigt.

Bregenz Erstmals in der über 50-jährigen Geschichte der Auszeichnung erhält ein Ehepaar gemeinsam den Dr.-Toni-und-Rosa-Russ-Preis und -Ring. Die Ehrung geht an Willi (83) und Ehrentraud (78) Hagleitner aus Bregenz am heutigen Donnerstag in einem großen Festakt in der Werkstattbühne Bregenz.

Das Engagement der beiden Ehepartner ist vielseitig, jedoch immer vom selben Thema beseelt: Benachteiligten Menschen eine Unterstützung zu sein. So machte sich Willi Hagleitner mit der Gründung und langjährigen Leitung des Familienverbandes verdient, engagierte sich oft bereits als Gründungsmitglied und ehrenamtlich. Dies reicht vom Kuratorium der Stiftung Maria Ebene über das Ehe- und Familienzentrum der Diözese Feldkirch bis hin zur ARGE Mobile Hilfsdienste sowie dem Betreuungspool Vorarlberg. Hinzu kommt sein politisches Engagement, das ihn bis in den Stadtrat von Bregenz führte.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Youtube angezeigt.

Ehrentraud Hagleitner war nicht weniger engagiert. Dies reicht von der Mitbegründung des Vereins HPE, der Angehörige psychisch Erkrankter unterstützt und in dem sich auch ihr Gatte einbringt, bis zur Einrichtung des Psychiatriebeirats im Land sowie ein Schulungsprojekt für Polizisten. Hinzu kommt das Engagement für die Pfarre und im Familienverband.