Satteins startet mit e5-Ideenumsetzung

Vorarlberg / 01.09.2022 • 17:07 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Erst kürzlich wurde das bisherige Caruso-Elektroauto der Gemeinde durch einen neuen BMW 13 ersetzt. Gemeinde
Erst kürzlich wurde das bisherige Caruso-Elektroauto der Gemeinde durch einen neuen BMW 13 ersetzt. Gemeinde

Nach der Durchführung eines Planungsworkshops folgen nun Maßnahmen und Projekte für ein zukunftsfähiges und klimaneutrales Satteins.

Satteins Seit dem Frühjahr 2021 ist Satteins als 49. Gemeinde in Vorarlberg offiziell Teil des e5-Programms. Mit einer Ist-StandAnalyse wurde in den vergangenen Monaten der erste Schritt Richtung Energieautonomie gesetzt, indem die aktuelle Situation in der Gemeinde zu den Themen Energieeffizienz und Klimaschutz erfasst wurde. Außerdem wurde kürzlich auch ein Planungsworkshop durchgeführt.

Startworkshop brachte viele Ideen

Dabei holte sich das Satteinser e5-Team, bestehend aus Mitgliedern der Gemeindepolitik und der Gemeindeverwaltung sowie engagierten Bürgern, nützliche Tipps vom Bürgermeister der e5-Gemeinde Nüziders, Peter Neier. Ein weiteres Highlight für alle Teilnehmenden war dann die Besichtigung des Bildungscampus der Gemeinde Nüziders mit dem pädagogischen Konzept der „Clusterklassen“. Im Rahmen des Startworkshops wurden aber auch zahlreiche Ideen gesammelt und anschließend in Kleingruppen konkrete Schritte für einige Projekte fixiert.

Diverse Projekte

Ein paar Projekte konnten dazu bereits geplant und auch umgesetzt werden. In der Umweltwoche wurde etwa ein Workshop mit dem Ti tel „Reinigen ohne Müll“ angeboten. In einem weiteren Workshop lernten Kinder die Heilkräfte des Gänseblümchens kennen. Bei einer Biotopexkursion am Sägenbach informierten sich Kinder und Erwachsene über die Lebewesen im und am Wasser.

Bereits im letzten Jahr wurde damit begonnen, den Nachwuchs mit Projekten gezielt für die e5-Thematik zu begeistern. So wurden im vergangenen Winter entsprechende Medienpakete für die fünf Bildungseinrichtungen in Satteins zusammengestellt und diesen übergeben. Die darin enthaltenen Bücher und Spiele sollen den Kindern verschiedene Energie- und Umweltthemen interessant und altersgerecht erklären.

PV-Anlagen und Carsharing

In weiterer Folge werden nun die Dächer von Gemeindegebäuden geprüft, ob auf ihnen Photovoltaik-Anlagen installiert werden könnten, und auch die Bürger sollen motiviert werden, ihre Hausdächer mit PV-Anlagen auszustatten.

Darüber hinaus setzt Satteins auch weiterhin auf Carsharing, und so wurde das bisherige Caruso E-Auto durch einen neuen BMW i3 ersetzt. Gegengleich übernahm die Gemeinde das bisherige Carsharing-Fahrzeug in die eigene Fahrzeugflotte. Die VN-Heimat berichteten. „Carsharing liegt im Trend und macht auch Sinn. Als e5-Gemeinde sind wir der Umwelt verpflichtet und deshalb bin ich froh, dass wir dieses neue Angebot in Satteins schaffen konnten. In vier einfachen Schritten steht jedem Caruso-Mitglied ein umweltfreundlicher BMW i3 zur Verfügung“, so Bürgermeister Gert Mayer. MIMA

Mit entsprechenden Medienpaketen für Bildungseinrichtungen wurde bereits im letzten Jahr begonnen, den Nachwuchs für die e5-Thematik zu begeistern.montiperle
Mit entsprechenden Medienpaketen für Bildungseinrichtungen wurde bereits im letzten Jahr begonnen, den Nachwuchs für die e5-Thematik zu begeistern.montiperle