Ein halbes Leben für die Kunst

Vorarlberg / 02.09.2022 • 16:53 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ursula Dorigo gibt Einblicke in 40 Jahre ihres Schaffens. Kunst Vorarlberg
Ursula Dorigo gibt Einblicke in 40 Jahre ihres Schaffens. Kunst Vorarlberg

FEldkirch Anlässlich ihres
80. Geburtstags zeigt Ursula Dorigo die Stationen ihrer bildnerischen Entwicklung. In der Villa Claudia in Feldkirch, Sitz von KunstVorarlberg, sind bis zum 9. Oktober Zeichnungen, Malerei, Objektkunst und Fotografien der Künstlerin zu sehen.

Das vielfältige und umfangreiche Werk Ursula Dorigos umfasst 40 Jahre ihres künstlerischen Schaffens, welches die zentrale Rolle in der zweiten Lebenshälfte einnimmt. Dorigo versteht sich als „homo ludens“, als einen spielenden Menschen. Wer spielt, muss ganz bei sich sein, seine Einzigartigkeit kennen und leben. Ursula Dorigo tut dies, indem sie sich lustvoll und intensiv sowohl mit dem Menschen und mit besonderer Aufmerksamkeit auch mit der ihn umgebenden Natur auseinandersetzt. Mit großer Energie und Kompetenz verarbeitet sie alles, was sie berührt, was sie entdeckt, was ihr zufällt.

Die Ausstellung in der Villa Claudia hat bis 9. Oktober jeweils freitags von 16 bis 18 Uhr, samstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr geöffnet.