Damals Diese Woche vor . . .

Vorarlberg / 04.09.2022 • 19:08 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Damals  Diese Woche vor . . .

. . . 25 Jahren starb die Friedensnobelpreisträgerin Mutter Teresa mit 87 Jahren in der indischen Stadt Kalkutta an einem Herzleiden. Der Einsatz der Gründerin des Ordens der „Missionarinnen der Nächstenliebe“ galt den Ärmsten der Armen in den Slums von Kalkutta.

Mutter Theresa wurde 1910 im mazedonischen Skopje geboren. Schon als Schülerin kam sie mit der Indienmission in Kontakt und gründete 1950 einen eigenen Orden.

. . . 50 Jahren kam es zum Münchner Olympia-Attentat. Es war ein Anschlag der palästinensischen Terrororganisation „Schwarzer September“ auf die israelische Mannschaft bei den Olympischen Spielen.

Der Terrorakt begann als Geiselnahme und endete mit der Ermordung aller elf israelischen Geiseln sowie mit dem Tod von fünf Geiselnehmern und einem Polizisten. Ein Befreiungsversuch scheiterte. Nach einer Gedenkstunde ließ IOC-Präsident Avery Brundage die Spiele trotz Kritik fortsetzen.

. . . 70 Jahren wurde das Luxemburger Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Israel unterzeichnet.

Jüdische NS-Opfer wurden entschädigt. Inhalt des Abkommens waren Zahlungen, Exportgüter und Dienstleistungen im Gesamtwert von 3,5 Milliarden Deutsche Mark, um die Eingliederung mittelloser jüdischer Flüchtlinge zu unterstützen, sowie die Selbstverpflichtung der Bundesrepublik Deutschland zur Rückerstattung von Vermögenswerten.

ernestf.enzelsberger@vn.at,
Recherchiert von

Prof. Ernest F. Enzelsberger