Tatkräftige Hilfe für Menschen aus der Ukraine

Vorarlberg / 06.09.2022 • 16:38 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Eine Ausfahrt auf dem Bodensee begeisterte alle Beteiligten.Soroptimist International
Eine Ausfahrt auf dem Bodensee begeisterte alle Beteiligten.Soroptimist International

Soroptimist International hilft „beim Ankommen“ in Bregenz.

bregenz „Es ist uns ein Anliegen, den geflüchteten Familien aus der Ukraine hier vor Ort ein Gefühl des Willkommens, der Freundschaft und der tatkräftigen Hilfe zu geben. Sie sollen sich nicht allein gelassen fühlen, sondern unsere Gastfreundschaft kennenlernen“, berichtet Annette Thauwald-Klitzsch, amtierenden Präsidentin vom SI Club Bregenz/Rheintal.

Zeit und Kontakte statt Geld

So haben die Mitglieder des Soroptimist International Clubs beschlossen, anstatt Geld zu spenden, ihre Zeit und Kontakte zur Verfügung zu stellen. Ziel dabei ist es, dass sich Familien im Raum Bregenz in ihrer neuen Umgebung wohl fühlen können. „Wir bedanken uns bei der Stadt Bregenz und der Caritas, mit denen wir eng zusammenarbeiten dürfen, für die Bereitstellung des Begegnungscafés und die unbürokratische Hilfe“, so die SI-Verantwortlichen. Clubschwestern bieten Deutsch- und Malkurse an sowie „kostenloses Einkaufen“ beim Alma-Flohmarkt in Hard.

Beliebt sind die gemeinsamen Unternehmungen, bei denen sich die Familien kennenlernen und austauschen. Zahlreiche Vorarlberger Unternehmen und Einzelpersonen konnten bereits davon überzeugt werden, Soroptimist International aus Bregenz und dem Rheintal bei dieser Aufgabe zu unterstützen.

Der Soroptimist International Club Bregenz/Rheintal setzt sich für geflüchtete Menschen aus der Ukraine ein.
Der Soroptimist International Club Bregenz/Rheintal setzt sich für geflüchtete Menschen aus der Ukraine ein.