“Lebensraum auch außerhalb der Messezeiten nutzen”

Vorarlberg / 07.09.2022 • 20:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Martin Dechant
Birgit Entner-Gerhold sprach mit Martin Dechant.VOL.AT

Der 43-jährige Dornbirner Agenturchef von ikp Vorarlberg Martin Dechant wird nach der 74. Herbstmesse die Nachfolge von Otto Mäser als Aufsichtsratsvorsitzender der Messe antreten, der nunmehr elf Jahre lang ehrenamtlich tätig war.

“Die Eröffnung war wunderbar und die Stimmung hervorragend”, lobt Dechant, der am 19. September sein Amt antreten wird, am Mittwochabend bei Vorarlberg LIVE.

Für die Messe gebe es für die kommende Zeit Herausforderungen: “Wir müssen einen Prozess dahingehend starten, wie sich das Messequartier weiterentwickeln kann”, sagt Dechant, der viel Potenzial für das Areal sieht. Er wolle dafür sorgen, dass die Messe auch weiterhin ein attraktiver Treffpunkt in der Bodenseeregion bleibe. Das Messequartier solle 365 Tage im Jahr beleuchtet werden und nicht nur, wenn Messe anstehe. “Die Messe ist wichtig, aber die Frage ist, wie wir diesen Lebensraum auch außerhalb der Messezeit sinnvoll nutzen können”, sagt Dechant, der das Areal weiterentwickeln und noch mehr öffnen möchte. Neue Formate wie eine Outdoor-Messe und eine Messe mit der Landwirtschaft seien geplant.

Dechant könnte sich zum Beispiel aber auch vorstellen, das Areal neben den Messen für Themen wie Sport oder Freizeit noch mehr zu nutzen.

Die ganze Sendung vom Mittwoch

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Die Sendung “Vorarlberg LIVE” ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt’s hier.

(VN/VOL.AT)