Mittelalter am Harder Seeufer

Vorarlberg / 08.09.2022 • 16:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Eindrucksvolle Schwertkämpfe gibt es beim Mittelalterfest am Harder Seeufer. AJK
Eindrucksvolle Schwertkämpfe gibt es beim Mittelalterfest am Harder Seeufer. AJK

Feuerschlucker, Tänzerinnen, Händler uvm. tummeln sich am Seeufer.

hard Eine abwechslungsreiche Zeitreise ermöglicht der Verein der Mittelalter-Freizeitfreunde am kommenden Wochenende am Seeufer in Hard. Beim bereits traditionellen Mittelalterfest gibt es beim Stedepark allerhand an wildem Treiben zu bewundern.

Der Bregenzer Egon Rusch und seine Freunde vom Mittelalter-Verein organisieren einige derartige Märkte. In Hard hat sich der Platz am See bewährt. Hier sprühen von heute, Freitag, 9., bis zum Sonntag, 11. September, wieder die Funken, wenn Schwertkämpfer in Ritterrüstungen aufeinander treffen. Gaukler machen ihre Späße, Feuerschlucker treten ebenso auf wie die tanzenden Fahima-Hexen aus Wien. Zudem finden sich stets auch Mittelalterfans ein, die sich privat gerne so kleiden, wie das vor dem Jahr 1500 üblich gewesen ist.

Handwerker und Händler

Auf dem Festplatz arbeiten Handwerker, wie das ihre Vorgänger vor Hunderten von Jahren ähnlich gemacht haben. Natürlich gibt es auch interessante Objekte zu erwerben. Ob es das Holzschwert für die kleinen Besucher ist, ein handgefertigtes Gewand, allerhand Zehrung – die Auswahl ist groß. Natürlich dürfen auch Musikgruppen nicht fehlen, die mit Klängen aus einstigen Burghöfen sowie angepassten Melodien unterhalten. Organisiert wird das bunte Treiben von etlichen Mittelalterfans, die sich immer wieder auf diversen Mittelalterfesten getroffen hatten. Sie kommen auch dazwischen immer wieder zusammen und überlegen sich neue Attraktionen für die Besucherinnen und Besucher.

Egon Rusch, Vorsitzender und Marktmeister von MFF, ist seit Jahren als Feuerkünstler und Magier aktiv. Er ist inzwischen in der Mittelalterszene bestens bekannt. Mit einem Kollegen tritt er als „Taranis und Zachin Feuerkünstler“ auf, ebenso wirkt er beim „Gauklerduo Du und Ich“ bei den Märkten mit. AJK