Pipelinegestaltung geht ins Finale

Vorarlberg / 11.09.2022 • 16:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Pipeline wird abschließend noch bis zum Strandbad Lochau neu gestaltet.
Die Pipeline wird abschließend noch bis zum Strandbad Lochau neu gestaltet.

Heute, Montag, beginnen die Bauarbeiten zwischen Bregenz und Lochau.

Bregenz Heute, Montag, 12. September beginnt der dritte und finale Abschnitt zur Neugestaltung der Pipeline. Betroffen ist eine Strecke von 900 Metern bis zum Strandbad Lochau. Die Arbeiten beinhalten wie bereits in den vorangegangenen Bauetappen eine Trennung des Fußweges vom Radverkehr. Außerdem soll über weite Strecken ein Flachufer entstehen.

280 Meter lange Ufermauer

Um das zu erreichen, werden ca. 100.000 Kubikmeter Schüttmaterial in den Seegrund verbaut. Dazu kommt eine rund 280 Meter lange neue Ufermauer. Weiters entstehen Sitzbänke, Duschen und eine entsprechende Grünraumgestaltung. „Mit dem letzten Abschnitt des Ausbaus finalisieren wir die Neugestaltung des Naherholungsgebietes Pipeline“, erklärt Bürgermeister Michael Ritsch.

Kostenaufteilung

Die Kosten für die letzte Ausbaustufe der Pipeline belaufen sich auf rund 9,2 Millionen Euro. Sechs Millionen Euro tragen Bund und Land Vorarlberg, die Stadt Bregenz steuert rund 2,4 Millionen Euro bei, die Gemeinde Lochau gibt 600.000 Euro hinzu, Hörbranz 100.000 Euro und die Gemeinden Möggers, Eichenberg und Hohenweiler beteiligen sich mit insgesamt 50.000 Euro. Während der Bauarbeiten, die aller Voraussicht nach bis zum kommenden Mai andauern werden, ist der Abschnitt vom Klausgraben bis zum Lochauer Strandbad sowohl für den Radverkehr als auch für Fußgänger gesperrt.

Die Umleitung erfolgt wie schon beim zweiten Bauabschnitt über die Landesstraße L190, wobei der Bahnübergang bei der ehemaligen Eisdiele Melanie diesmal nicht gesperrt ist.

Keine Gratisfahrt

Die Streckenführung des 3-Länder-Marathons am Sonntag, 9. Oktober wird aber wie geplant an der Pipeline verlaufen.

Im Gegensatz zu den Bauabschnitten zuvor wird es während der Bauarbeiten zum dritten Abschnitt keine Gratisfahrt mit der ÖBB zwischen Bregenz Hafen und Lochau geben.