Ehepaar Strache vor der Scheidung

Vorarlberg / 16.09.2022 • 22:21 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Diese Aufnahme stammt vom Dezember 2019. APA/Punz
Diese Aufnahme stammt vom Dezember 2019. APA/Punz

wien Das Ehepaar Strache steht vor der Scheidung: Laut Berichten in „Österreich“ und „Krone“ hat die fraktionslose Nationalratsabgeordnete Philippa Strache eine Scheidungsklage eingebracht, in der sie dem ehemaligen FPÖ-Vizekanzler Heinz-Christian Strache „schwere Eheverfehlungen“ vorwirft. Dieser hoffte in sozialen Medien auf eine einvernehmliche Lösung. Die Straches sind seit Oktober 2016 verheiratet und haben einen gemeinsamen Sohn. Ihr Privatleben inszenierten sie medial ausgiebig. Nach dem Rücktritt des Vizekanzlers aufgrund des Ibiza-Videos kandidierte Philippa Strache für die FPÖ – für die sie auch als Tierschutzbeauftragte fungierte – bei der Nationalratswahl und schaffte den Einzug ins Parlament. Die Freiheitlichen verwehrten ihr allerdings die Aufnahme in ihren Klub, seither fungiert sie als sogenannte wilde Abgeordnete. Gerüchte über eine Trennung des Ehepaars kursierten zuletzt häufig.