Pflanze und Gespenst in der Galerie.Z

Vorarlberg / 18.09.2022 • 17:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Harald Gmeiner präsentiert seine Werke in der Galerie Z in Hard.yas
Harald Gmeiner präsentiert seine Werke in der Galerie Z in Hard.yas

Werke von Harald Gmeiner ab dem
6. Oktober in Hard zu sehen.

Hard Ab dem 6. Oktober 2022 zeigt die Galerie.Z in Hard eine umfassende Werkschau des in Wolfurt lebenden und arbeitenden Künstlers Harald Gmeiner. Sein künstlerisches Schaffen fußt unter anderem auf ausgedehnten Reisen in den Nahen Osten, Südostasien, China und Australien.

Seit 1981 fließen die vielfältigen kulturellen Eindrücke in seine Kunst ein. Die Ausstellung unter dem Titel „Pflanze und Gespenst“ ist ganz dem Zeichnerischen gewidmet. Zu sehen sind groß- und kleinformatige Exponate sowie Monotypien, hier handelt es sich um eine besondere Drucktechnik, bei der nur ein einziges Exemplar gedruckt werden kann. Zum Einsatz kommen dabei Graphit, Kohle, Druckerschwärze und Acryl.

Eröffnung der Ausstellung

Harald Gmeiner setzt sich in seinem Werk mit gesellschaftlichen sowie geopolitischen Themen auseinander, ohne sich in einem belehrenden oder moralischen Wust zu verfangen. Seine Pflanzen entwickeln sich vielgestaltig, seine Geister pendeln zwischen harmlos, gefällig bis gruselig und unheimlich.

Zur Eröffnung der Ausstellung am 6. Oktober, 19.30 Uhr, spricht Monika Helfer. Die Ausstellung in der Galerie.Z an der Landstraße in Hard dauert bis zum 19. November 2022. AJK