Stockerlplätze zum Freestyle-Saisonschluss

Vorarlberg / 26.09.2022 • 16:18 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Sieger Gabriel Belke (Mitte) mit den beiden Freeskiern aus Vorarlberg, Konstantin Schwendinger (links) und Luca Gappmaier (rechts).Krojer
Sieger Gabriel Belke (Mitte) mit den beiden Freeskiern aus Vorarlberg, Konstantin Schwendinger (links) und Luca Gappmaier (rechts).Krojer

Die Ländle Freestyler sind gerüstet für die Wintersaison.

Dornbirn, Hohenems Vergangene Woche ging es direkt nach der Schule für Vorarlbergs Freestyler zum letzten Wettkampf der Sommersaison an den Luegsteinsee nach Deutschland. Am späten Nachmittag fand zunächst ein Training statt, um sich an die unbekannten Schanzen zu gewöhnen. Durch die guten Wetterbedingungen fanden sich die Jugendlichen schnell mit den neuen Bedingungen zurecht und bei der anschließenden Videokontrolle wurden noch einige Technikfehler besprochen. Wie schon kürzlich in den Rheinauen, spielte auch bei diesem Wettkampf das Wetter nicht wirklich mit und es galt, bei acht Grad Celsius und Regen gute Leistungen abzurufen, was dann aber kein Problem für die jungen Freestyler war – schließlich hatte zumindest das Wasser „warme“ 20 Grad Celsius.

Bewerb ans Wetter angepasst

Das Starterfeld wurde in drei Sprunggruppen geteilt, und erst wenn eine Gruppe den Wettkampf beendet hatte, kam die nächste auf die Schanze. Somit wurde die Wartezeit bei den drei Wertungssprüngen stark verkürzt und so konnte der Wettkampf trotz Wetterkapriolen durchgeführt werden. So wie in Hohenems gab es eine Gruppe mit jüngeren Jugendlichen, in der Raphael Natter aus Dornbirn als bester Teilnehmer der Ländle-Freestyler den vierten Platz mit 117,33 Punkte erreichte. Sieger wurde der Freeskier Lenny Bondarenko mit 161 Punkten.

Podestplätze

In besonders guter Wettkampflaune zeigte sich die ältere Fraktion aus Vorarlberg, die mit einem zweiten und dritten Platz punkten konnte. Konstantin Schwendinger landete mit 115 Punkten auf dem zweiten Siegertreppchen vor Luca Gappmaier mit 112,66 Punkten. Der Sieg in dieser Kategorie ging an Freeskier Gabriel Belke aus Deutschland. Die Damenwertung gewann die Deutsche Katharina Michl mit 111 Punkten.

„Es war die erste Sommersaison für unser junges Vorarlberger Freestyle-Team und es gibt die berechtigte Hoffnung auf gute Leistungen im Winter und weitere interessierte Jugendliche im nächsten Sommer auf den Wasserschanzen in den Rheinauen/Hohenems“, zeigte sich Johann Krojer (VSV Freestyle Ski) zuversichtlich. cth

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.