Mario Schlembach liest in Dornbirn

Vorarlberg / 27.09.2022 • 16:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Mario Schlembach liest aus seinem dritten Roman „heute graben“.Stadtbibliothek
Mario Schlembach liest aus seinem dritten Roman „heute graben“.Stadtbibliothek

Dornbirn Der österreichische Autor Mario Schlembach liest am Donnerstag, 6. Oktober, um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Dornbirn aus seinem neuen Buch „heute graben“. Alles beginnt mit A. Ein Totengräber steigt in einen Zug und trifft A., seine erste Liebe. A. ist auch der Grund, weshalb er zu schreiben beginnt. In seinem Tagebuch begibt er sich auf eine Irrfahrt entlang der Untiefen des Dating- und Friedhofsalltags. Als bei ihm dieselbe Lungenkrankheit wie bei Thomas Bernhard diagnostiziert wird – kurioserweise, nachdem er sich intensiv mit dessen Werk auseinandergesetzt hat –, befeuert die Todesangst noch die unermüdliche Suche nach der wahren Liebe. Wird er sie finden oder bleibt sie für immer unerreichbar?

Schlembach, geboren 1985, lebt als Schriftsteller und Totengräber in Wien und Niederösterreich. Seine beiden ersten Romane Dichtersgattin (2017) und Nebel (2018) erhielten zahlreiche Auszeichnungen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.