Tag des Denkmals auf Ruine Blumenegg

Vorarlberg / 27.09.2022 • 17:48 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Spiel und Spaß in der Ruine Blumenegg haben auch die jungen Besucher.HAB

Spiel und Spaß in der Ruine Blumenegg haben auch die jungen Besucher.HAB

Die Burgfreunde
Blumenegg laden zum Entdecken ein.

Thüringerberg Das Fest der Denkmalpflege ermöglicht seit Jahrzehnten die internationale Vernetzung und Vermittlung in den Bereichen Kulturerbe, Denkmalpflege, Restaurierung, Konservierung und Handwerk.

Das diesjährige Motto „Denkmal voraus: Denkmalschutz = Klimaschutz“ stand über einem spannenden und abwechslungsreichen Programm auch auf der Ruine Blumenegg am Eingang zum Großen Walsertal. Die Burgfreunde Blumenegg mit dem Montessorizentrum Oberland hatten sich wieder einiges einfallen lassen, um den Besucherinnen und Besuchern die Geschichte der Burg nahezubringen und dazu auch die Ruine als Eventplatz zu verwenden.

Groß und Klein tummelten sich bei Spiel und Unterhaltung im alten Gemäuer, dazu wurden Speisen und vorzügliche Bäckereien an die Besucher verteilt. Und bei den Führungen konnte man die Geschichte der Burg hautnah erleben. Damit wurde auch der Sinn des Denkmalschutzes den Besuchern nahegebracht.

Dieser zeigt die nachhaltige Fortschreibung des Bestehenden und die Auseinandersetzung mit neuen Anforderungen auf. Viele dieser Anforderungen können unsere Denkmale gut erfüllen – vorausgesetzt, es besteht die Bereitschaft, wie am Beispiel der Burgfreunde Blumenegg, sich mit den Gebäuden, ihren Stärken und Schwächen auseinanderzusetzen und individuelle Lösungen zu finden. Die Denkmale sollen dadurch für alle offen sein und zu Gesprächen anregen. HAB

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.