Startschuss für Parkgebühren in Furx

Vorarlberg / 29.09.2022 • 16:38 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mit dem morgigen Samstag wird das Parken in Furx kostenpflichtig. Lediglich der Parkplatz in Sennewies bleibt weiterhin gebührenfrei. Mima
Mit dem morgigen Samstag wird das Parken in Furx kostenpflichtig. Lediglich der Parkplatz in Sennewies bleibt weiterhin gebührenfrei. Mima

Ab 1. Oktober werden die Besucher zur Kasse gebeten.

Zwischenwasser Schon vor rund einem Jahrzehnt wurde in der Gemeinde Zwischenwasser über eine Parkplatzbewirtschaftung in Furx nachgedacht. Dazu wurden mehrere Expertisen erstellt. Eine Projektgruppe rund um Bürgermeister Jürgen Bachmann erarbeitete schließlich die Grundlagen für die Bewirtschaftung des Parkplatzes im Naherholungsgebiet. Anfang diesen Jahres hat die Gemeindevertretung dann die Zustimmung für die Umsetzung erteilt hat.

Dauer und Kosten

Nach einer gründlichen Vorbereitungsphase beginnt ab kommendem Samstag, dem 1. Oktober, die Parkplatzbewirtschaftung in Furx. Zwei Parkschein-Automaten stehen für die Parkzone auf dem dortigen Parkplatz bereit. Konkret gilt die Gebührenpflicht von 8 bis 18 Uhr. Der Stundentarif beträgt 1,50 Euro, jede weiteren 20 Minuten 50 Cent. Für den Tagestarif muss der Kunde fünf Euro berappen. Bei den Parkautomaten kann mit passenden Münzen, bargeldlos oder über die Handy-App Easy Park bezahlt werden. Aber Achtung: Es gibt keine Wechselgeldrückgabe. Die Kontrollen in Furx werden von beauftragten Gemeindebediensteten sowie vom ÖWG durchgeführt. Der Parkplatz in Sennewies (ehemals unterer Skilift-Parkplatz) bleibt von den Maßnahmen unberührt und ist weiterhin gebührenfrei. VN-TK

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.