Andelsbuch hat eine Flugmeile am Boden

Vorarlberg / 30.09.2022 • 14:29 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Bürgermeister Bernhard Kleber und Tourismusverein Obfrau Irmtraud Greber bedankten sich bei den beiden Maturantinnen Sarah Kleber und Sandra Bereuter.mam/3
Bürgermeister Bernhard Kleber und Tourismusverein Obfrau Irmtraud Greber bedankten sich bei den beiden Maturantinnen Sarah Kleber und Sandra Bereuter.mam/3

Der Themenwanderweg informiert über das Paragliden, örtliche Gegebenheiten, geschichtliche Entwicklungen und vieles mehr.

Andelsbuch Den ganzen Sommer über konnten am Andelsbucher Himmel, direkt über der Niedere, oft weit mehr als 100 Paragleiter beobachtet werden. Als nun der Themenweg „Flugmeile Andelsbuch“ eröffnet werden sollte, war die Niedere in dichten Nebel gehüllt und der Himmel mit schwarzen Regenwolken verhangen.

Auch wenn die Eröffnung wegen schlechten Wetters etwas umdisponiert und Programmpunkte verschoben werden mussten, ließen es sich zahlreiche wetterfeste Fluginteressierte nicht nehmen, an der Eröffnung der „Andelsbuch Flugmeile“ teilzunehmen. Bürgermeister Bernhard Kleber begrüßte alle Anwesenden herzlich und hielt einen kurzen Rückblick zur Entstehung und der Entwicklung der außergewöhnlichen Fluggeschichte in Andelsbuch.

Andi, der Superheld

Tourismusobfrau Irmtraud Greber erläuterte den Themenwanderweg, der die Entwicklung des Flugsports an sieben Stationen dokumentiert. Die „Andelsbuch Flugmeile“ bietet auf einem circa zwei Kilometer langen Wanderweg interessante Fakten rund ums Paragleiten, informiert über örtliche Gegebenheiten, geschichtliche Entwicklungen, Errungenschaften und vieles mehr. Zudem, wurde angekündigt, dass es auch für die kleinen Besucher auf der Flugmeile einiges zu erfahren gibt. Denn „Andi“, der Superheld – halb Mensch, halb Vogel, begleitet die Kids mit spannenden Rätseln und lustigen Spielen durch die neu eröffnete Flugmeile.

Maturaprojekt

Außerdem berichtete Tourismus Obfrau Irmtraud Greber, dass die beiden Schülerinnen Sarah Kleber aus Andelsbuch und Sandra Bereuter aus Sulzberg mit dem Arbeitskonzept für den neuen Themenwanderweg eine ausgezeichnete Maturaprojektarbeit 2020/21 vorgelegt hatten. Leider konnten die beiden Maturantinnen damals aufgrund der Corona-Pandemie, keine öffentliche Präsentation abhalten und waren nun dafür voller Stolz bei der Eröffnung der Flugmeile dabei.

Den Akrobaten der Flugschule Bregenzerwald blieb gemeinsam mit ihrem Leiter Jodok Moosbrugger an diesem Regentag nichts anderes übrig als am Boden zu bleiben und ihre geplante Flugshow auf einen anderen Tag zu verschieben.

Erster Rundgang

Gemeinsam starteten sie mit der flugbegeisterten wetterfesten Schar beim Werkraumhaus und machten sich auf den Weg entlang der „Andelsbucher Flugmeile“ bis zu ihrem Ziel bei der Talstation der Bergbahnen Andelsbuch. Die durchnässte Gesellschaft beendete ihre Wanderung im Moser Stüble, wo die erste begangene Flugmeile, nach einer kleinen Stärkung einen gelungenen, gemütlichen Ausklang fand. mam

Das Team von Super BFG war maßgeblich an der Ausarbeitung der Flugmeile beteiligt.
Das Team von Super BFG war maßgeblich an der Ausarbeitung der Flugmeile beteiligt.
Die wetterfesten Kids freuten sich über die lustigen Sticker der Andelsbuch Flugmeile.
Die wetterfesten Kids freuten sich über die lustigen Sticker der Andelsbuch Flugmeile.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.