Süße Seelenwärmer

Vorarlberg / 02.10.2022 • 05:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Süße Seelenwärmer
Apfelküachle: für viele nicht nur Seelenwärmer, sondern auch Kindheitserinnerung. Shutterstock

Die Tage werden kühler, es regnet und schneit auch an manchen Orten schon … Da hilft nur eins: Lieblingsküche, die es einem ums Herz wärmer werden lässt. Apfelküachle zum Beispiel.

Auf der Suche nach feinen Desserts ist das EINFACH GENIESSEN-Magazin in seiner Herbstausgabe in die Vergangenheit gereist. In den „alten“ Rezeptheften wurde dabei so mancher „Liebling“ wiederentdeckt. So wie diese Apfelküachle. Seelenwärmer und Kindheitserinnerung zugleich.

Apfelküachle

Zutaten

  • 3 Eier
  • 360 g Mehl
  • 375 ml Weißwein
  • 50 ml Öl
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker

    Füllung
  • 2 Zitronen
  • 1 kg Äpfel
  • 2 EL Rum
  • 100 g Staubzucker

    und außerdem
  • 500 g Fett
  • Vanillezucker

Zunächst die Eier trennen. Mehl, Weißwein, Öl, Eigelb und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Das Eiweiß mit dem Zucker gut aufschlagen und vorsichtig unter den Teig ziehen.

Für die Füllung die Zitronen auspressen. Äpfel schälen, das Kerngehäuse mit einem Apfel-Kerngehäuse-Ausstecher entfernen und jeden Apfel in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Danach mit Zitronensaft und Rum beträufeln sowie mit Zucker bestreuen.

Die Apfelringe in den Weinteig tauchen und in heißem Fett schwimmend rasch goldbraun backen, abtropfen lassen und mit Vanillezucker bestreuen.

Frisch vom baum

Mehr herrliche Rezepte mit Äpfel und Birnen gibt es in der aktuellen EINFACH GENIESSEN-Ausgabe. Das Magazin ist hier erhältlich: EINFACH GENIESSEN – Händlerliste

Süße Seelenwärmer

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.