Auto von Mellenbach mitgerissen – Suche nach vermisstem Autofahrer

Vorarlberg / 03.10.2022 • 15:12 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Auto blieb in der Bregenzer Ache im Gemeindegebiet von Mellau hängen. <span class="copyright">Maurice Shourot</span>
Das Auto blieb in der Bregenzer Ache im Gemeindegebiet von Mellau hängen. Maurice Shourot

Von 42-Jährigem fehlt jede Spur.

Bregenz Ein 42-jähriger Mann ist Sonntagfrüh im Bregenzerwald mit seinem Pkw in den Hochwasser führenden Mellenbach geraten. Der Wagen wurde mitgerissen, landete in der Bregenzer Ache und blieb im Gemeindegebiet von Mellau hängen. Das Fahrzeug wurde am Sonntagvormittag entdeckt, von dem 42-Jährigen fehlt jedoch jede Spur. Auch eine groß angelegte Suche entlang des Mellenbachs und der Bregenzer Ache bis zur Mündung in den Bodensee blieb vorerst ohne Erfolg, informierte die Polizei.

<span class="copyright">Maurice Shourot</span>
Maurice Shourot

Die Suche nach dem 42-Jährigen aus dem Bregenzerwald, an der sich 36 Personen beteiligten, wurde am Sonntagabend infolge von Dunkelheit abgebrochen und am Montag wieder aufgenommen. Der genaue Ablauf des Unglücks stand noch nicht fest. Das völlig demolierte Auto werde nach dem Rückgang des Hochwassers geborgen, hieß es.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.