Ein Abend für Dornbirns Ehrenamtliche

Vorarlberg / 06.10.2022 • 16:07 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Gruppenfoto der rund 60 anwesenden engagierten Dornbirnerinnen und Dornbirner.Stadt
Gruppenfoto der rund 60 anwesenden engagierten Dornbirnerinnen und Dornbirner.Stadt

Messestadt ehrt 60 außergewöhnlich engagierte Bürgerinnen und Bürger im Rathaus.

Dornbirn Die Stadt Dornbirn feierte seine ehrenamtlich engagierten Menschen beim Abend des Ehrenamtes. Anwesend waren rund 60 außergewöhnlich engagierte Personen. „Dieser Abend ist ein Zeichen unserer Wertschätzung, an diesem Abend wollen wir ganz einfach Danke sagen und die Menschen, die hinter diesem Ehrenamt stehen, sichtbar machen“, sagte Bürgermeisterin Andrea Kaufmann. Nominiert werden konnten Menschen, die seit mehr als fünf Jahren mit mehr als fünf Stunden in der Woche ehrenamtlich tätig sind. „Die knapp 130 nominierten Dornbirnerinnen und Dornbirner leisteten insgesamt unglaubliche 380.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit“, erläuterte Stadträtin Marie-Louise Hinterauer. Als Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung wurden sie zu einem Abend des Ehrenamtes eingeladen und den anwesenden Gästen wurde jeweils ein Gutscheinheft überreicht.

Die Ehrenamtlichen sind in vielen Bereichen tätig, etwa bei der Seniorenbörse, in der Deutschbegleitung für Geflüchtete, bei Feuerwehr oder Rettungseinrichtungen, in Kultur- oder Sportvereinen, Umweltinitiativen, Schulen und Familien und im Pflege- oder Sozialbereich. Viele Vereine oder Institutionen wären ohne Freiwillige nicht in der Lage, die bestehenden Angebote aufrechtzuerhalten. Das Ehrenamt sei eine wichtige Stütze für Dornbirn, lobt man vonseiten der Stadt.

Feierlicher Ausklang

Mit stimmungsvoller musikalischer Umrahmung durch das Volksmusikensemble „Soatinett“ der Musikschule Dornbirn, humorvollen Einblicken zum Thema „Alter“ im Kabarettprogramm von Valentin Sottopietra und einem gemütlichen Ausklang und guten Gesprächen am Buffet betonte der Abend den Stellenwert des Ehrenamtes in Dornbirn.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.