Lkw rammt Auto

Vorarlberg / 06.10.2022 • 22:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Lkw-Fahrer bemerkte den stehenden Volvo zu spät.
Der Lkw-Fahrer bemerkte den stehenden Volvo zu spät.

Götzis Dieser Unfall ist noch einmal glimpflich ausgegangen: Eine 33-jährige Autofahrerin war am Mittwoch gegen 14 Uhr mit ihren beiden Kindern auf der Lastenstraße von Götzis in Richtung Altach unterwegs. Als die Frau auf Höhe der Firma Sola links abbiegen wollte, passierte es. Um den Gegenverkehr abzuwarten, hielt sie den Volvo an. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer (25) bemerkte das zu spät und fuhr auf das stehende Auto auf. Die Frau wurde mit der Rettung ins KH Dornbirn eingeliefert. Die Kinder auf der Rückbank hatten Glück im Unglück. Sie blieben ebenso wie der Lkw-Fahrer unverletzt.

Das Auto wurde schwer beschädigt. Es musste abgeschleppt werden. VN/Hofmeister
Das Auto wurde schwer beschädigt. Es musste abgeschleppt werden. VN/Hofmeister

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.