51-Jähriger außer Rand und Band

Vorarlberg / 09.10.2022 • 22:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn In der Nacht auf Samstag ist ein Polizeibeamter am Bahnhof Dornbirn von einem 51-Jährigen verletzt worden. Der Mann wurde laut Exekutive gegen 6 Uhr wegen seines auffälligen Verhaltens kontrolliert. Als er zur Abklärung der Identität zum Polizeiauto gebracht wurde, sei er plötzlich auf die beiden Polizisten losgegangen, so die Polizei.

Anzeige

Den beiden Einsatzkräften gelang es, den Mann zu überwältigen. Der verletzte Beamte wurde ambulant im Krankenhaus behandelt, informiert die Polizei in einer Aussendung.

Auf den 51-Jährigen warten nach dem Ausraster gleich mehrere Anzeigen. Zum einen wird er wegen versuchten Widerstandes gegen die Staatsgewalt, zum anderen wegen schwerer Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.