Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 16.10.2022 • 17:18 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Bürser PVÖ-Keglerinnen holten sich Sieg in Vandans.pensionistenverband vorarlberg
Bürser PVÖ-Keglerinnen holten sich Sieg in Vandans.pensionistenverband vorarlberg

4. Oberland-Klein-

tierschau in Bürs

Kleintierzuchtverein V11 Bludenz Am 22. und 23. Oktober wird vom Bludenzer Kleintierzuchtverein die vierte Oberland-Kleintierschau beim Agrargebäude in Bürs, Im Lug 10, veranstaltet. Mit beteiligt sind die Kleintierzuchtvereine Satteins und Götzis. Dadurch ist es möglich, eine Vielzahl an Kaninchen, Geflügel und Tauben (über 300 Tiere) dem Publikum vorzustellen und von Preisrichtern bewerten zu lassen. Bei dieser Veranstaltung wird der Bevölkerung ein kleiner Einblick in die Welt der Kleintierzucht vermittelt.

Die Öffnungszeiten sind am Samstag und Sonntag von 9.30 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Wir Züchter von den Kleintierzuchtvereinen freuen uns über euren Besuch und stehen euch für Fragen gerne zur Verfügung. Mehr Infos auf www.kleintierzuchtverein-v11.at.

Keglerinnen holten sich Sieg in Vandans

PVö Vorarlberg Beim „Emil Bitschnau-Erinnerungsturnier“ in Vandans, das vergangene Woche der SKC Illwerke mit großer Teilnahme durchführte, konnten sich beim 60-Wurf die Keglerinnen des Pensionistenverbandes (PVÖ) Bürs durchsetzen. PVÖ – Obmann Helmut
Zimmermann
freute sich, dass der PVÖ Bürs mit zwei Mannschaften und den erfolgreichen Keglerinnen, u.a. mit Monika Hepberger, Luise
Scherrer
, Magdalena Witting und Rosi Leimgruber, dabei war. Beim 60-Wurf-Wettbewerb waren insgesamt 18 Mannschaften vertreten. Bei den Herren entschieden die Kegler des Pensionistenverbandes (PVÖ) Koblach das Turnier für sich. Das Erinnerungsturnier galt dem langjährigen Obmann der Illwerke-Kegler, Emil Bitschnau, der im Juli überraschend verstorben ist. Er wirkte mit großem Engagement von 2004 bis 2017 bei der SKC Illwerke und war auch aktiver PVÖ-Kegler.

Herbstausflug nach Osttirol

PVö Partenen Dieses Jahr ging es mit 25 PVÖlern über den Brenner und das Südtiroler Pustertal nach Osttirol ins sagenbehaftete Lesachtal nach Obertilliach in den urgemütlichen Weiler-Hof. Am zweiten Tag stand die Franz-Josefs-Höhe am Großglocknermassiv auf dem Programm.

Wegen unsicheren Schneefahrbahnen besichtigte man als Ersatz das geschichtsträchtige Dorf Heiligenblut. Am dritten Tag ging es nach Lienz, die Dolomitenstadt zwischen Drau und Isel, zum Shoppen und nachmittags besichtigte man die sehenswerte familiengeführte Naturbrennerei Kuenz in Dölsach nahe Lienz. Geschichtsträchtig ging es dann am vierten Tag ins Defreggental nach St. Jakob, wo wir, der Legende nach, das Vermächtnis der „Schnabelmenschen mit den heilenden Kräften“ hautnah erleben durften. Das dortige Heilquellhaus mit der Heilwassergrotte umfasst die Heilwasser-Abfüllanlage samt Erlebnisschau und Verkaufsraum.

Hier hatten unsere Leute einmal die Möglichkeit, heilende, wirksame Produkte für ihre Gesundheit mit nach Hause zu nehmen. Der Heimweg am fünften Tag führte wieder durchs Pustertal bis Brixen und Bozen und schließlich über den Reschenpass nach Hause. Diese herrliche Herbstreise verdanken wir der guten, vorausschauenden Planung und Logistik unseres PVÖ-Vorstandes Partenen und auch unserem Bus-Piloten
Peter Wachter von Wachter-Reisen Vandans, der uns wieder einmal sicher ans Ziel und nach Hause gebracht hat. Alle Bilder von unseren Aktivitäten: www.pv-partenen.at/Rubrik „Galerie“.

Tanzleiterinnen
trafen sich in Bizau

Vorarlberg-seniorentanz österreich 22 Tanzleiterinnen trafen sich am Barfußweg in Bizau Obermoos zu einem Ausflug.

Pünktlich zum Tanzstart in den Gruppen quer durch ganz Vorarlberg freuten wir uns sehr auf einen gemeinsamen Ausflug. Entlang des Baches Ulve unter der Kanisfluh wanderten wir durch das jahrtausendealte Hochmoor. Schön war die Führung mit Norbert Schneider zu seinem Juwel „Deerofo“, ein Stadel, das schon als Holzlager und Trockenofen für die benachbarte Schreinerei und später als Dörrofen in Betrieb war. Er hat ihn mit seiner Frau Monika zu einem Museum umgestaltet. Wir bewundern, wie liebevoll sie die Kostbarkeiten aus der guten alten Zeit arrangierten. Ganz zufrieden und froh gelaunt gingen wir auseinander.

Wir freuen uns auf die Tanzstunden in unseren Gruppen, über die auf unserer Homepage Vorarlberg-Seniorentanz Österreich im Tanzkalender Infos eingeholt werden können: https://seniorentanz.at/landesverbaende/vorarlberg/

R. Schneider feierte den 70. Geburtstag

SB Thüringen Wir konnten Reinhold zu seinem runden Geburtstag gratulieren. Er ist eine besondere Persönlichkeit und besonderes Mitglied des Seniorenbundes Thüringen. Wenn jemandem ein besonderer Ehrenamtsorden zusteht, dann Reinhold.

Seit vielen Jahrzehnten ist er unermüdlich bei der Bergrettung, in der Pfarre, in der Gemeinde, beim Verein Villa Falkenhorst und beim Walderlebnispfad Marul ehrenamtlich tätig. Vielen Dank Reinhold für deinen Einsatz und nochmals alles Gute zum 70. Geburtstag!

Unvergesslicher Herbstausflug ins schöne Osttirol.pensionistenverband partenen
Unvergesslicher Herbstausflug ins schöne Osttirol.pensionistenverband partenen
Kleintierschau am 22. und 23. Oktober in Bürs.Kleintierzuchtverein V11 Bludenz
Kleintierschau am 22. und 23. Oktober in Bürs.Kleintierzuchtverein V11 Bludenz
Wunderbarer Ausflug der Tanzleiterinnen.Verein
Wunderbarer Ausflug der Tanzleiterinnen.Verein
Reinhold Schneider. SB thüringen
Reinhold Schneider. SB thüringen

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.