Über 350.000 Passagiere an Bord

Vorarlberg / 17.10.2022 • 19:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Diesen Sommer nutzten wieder mehr Passagiere das Angebot bei Vorarlberg Lines. Vorarlberg Lines/Philipp Riess
Diesen Sommer nutzten wieder mehr Passagiere das Angebot bei Vorarlberg Lines. Vorarlberg Lines/Philipp Riess

Bregenz Die Bodenseeschifffahrt ist wieder auf Kurs. Genau 357.204 Passagiere zählten die Zuständigen der Vorarlberg Lines von April bis Ende September diesen Jahres, wie es in einer Aussendung heißt. Gegenüber dem Pandemiejahr 2021 bedeutet dies eine Steigerung von 40 Prozent. Dass wieder mehr Passagiere an Bord begrüßt werden durften, sei auch auf das schöne Wetter sowie auf die starke Nachfrage nach Fahrten auf dem MS Sonnenkönigin zurückzuführen, resümiert Vorarlberg-Lines Geschäftsführer Alexandro Rupp. Im vergangenen Jahr belief sich der Umsatz auf 3,6 Millionen Euro, 2019 waren es noch 5,3 Millionen gewesen. Ein Geschäftsvolumen für 2022 nannte Rupp vorerst nicht. Die Kursschifffahrt 2022 wurde am vergangenen Wochenende eingestellt. Als Nächstes stehen Herbst- sowie Advent- und Neujahrsfahrten an. Infos und Termine sind unter www.vorarlberg-lines.at abrufbar.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.