Dreizehnfach überrascht

Vorarlberg / 20.10.2022 • 16:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Federica möchte dieses Hündchen am liebsten gleich behalten.vv (2)
Federica möchte dieses Hündchen am liebsten gleich behalten.vv (2)

Hündin Amy warf über ein Dutzend Welpen, acht sind noch zu haben.

Lustenau Auf dem Bauernhof Riedmann in Lustenau hat die dreijährige Hündin namens Amy gleich dreizehn Welpen geworfen. Die Überraschung für die Familie Riedmann war entsprechend riesengroß, sah man der eher zart gebauten Hündin doch ihre Trächtigkeit bis zuletzt kaum an. Auch ihr Rendezvous mit einem Border-Collie, der vermutlich der Vater der kleinen Bande ist, war in einem unbeobachteten Moment passiert.

Am 3. September war es so weit: acht kleine Hundedamen und fünf winzige Rüden erblickten das Licht der Welt und sorgten für Erstaunen und ein ordentliches Gewusel am Riedmann-Hof, wo auch noch die „Oma“ der kleinen Hündchen, die schon 16-jährige Appenzeller-Hündin Lilly, lebt. Da der Verschlag für die Schweine zurzeit leer steht, haben die quirligen Hündchen hier ihr ideales „Kinderzimmer“, in dem sie herumtoben, sich balgen und gefüttert werden können. Für ihre Mama wurde das Säugen der vielen hungrigen Welpen bald zur Qual, sodass sie davon befreit wurde.

Acht Welpen zu haben

Fünf der süßen kleinen Racker sind bereits vergeben, doch alle bleiben noch bis Anfang Dezember auf dem Bauernhof, bis sie alt genug sind, um von tierliebenden Menschen aufgenommen zu werden. Interessierte können sich an Heidi Riedmann 0681 20 51 90 55 wenden. vv

Die Rasselbande hält den Lustenauer Riedmannhof auf Trab.
Die Rasselbande hält den Lustenauer Riedmannhof auf Trab.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.