„Masken des Widerstands“

Vorarlberg / 20.10.2022 • 16:17 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der gebürtige Wolfurter Dr. Tom Waibel stellt sein neues Buch vor. Elisabeth Streit
Der gebürtige Wolfurter Dr. Tom Waibel stellt sein neues Buch vor. Elisabeth Streit

Wolfurt Der Kulturkreis Wolfurt und Buch und Spiel veranstalten heute, Freitag, 21. Oktober, um 19.30 Uhr im Rahmen der „Österreich liest“-Wochen eine Lesung mit Tom Waibel im Buch & Spiel Verleih Wolfurt, Sternenplatz 7.

Tom Waibel, Doktor der Philosophie, ist gebürtiger Wolfurter und unterrichtet an Universitäten und Hochschulen in Kuba, Mexiko, Österreich und Deutschland. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Untersuchung von Prozessen der Selbstermächtigung an der Schnittstelle von politischer Theorie und künstlerischer Praxis. Er war viele Jahre mit einem Wanderkino in den Bergen und Regenwäldern Mittelamerikas unterwegs.

„Masken des Widerstands“

Tom Waibel untersucht in seinem Buch „Masken des Widerstands“ die Verbindung von Spiritualität und Politik im indigenen Widerstand am Beispiel der maskierten aufständischen Zapatistas in Mexiko und der Maskierungen der Maya im Hochland von Guatemala. In den sozialen Auseinandersetzungen der Gegenwart haben diese Bewegungen eine große moralische Bedeutung erlangt, da ihre politischen Forderungen auf die dringend notwendige Anerkennung der Andersheit der anderen abzielen. Der indigene Anspruch auf die Akzeptanz von Vielfalt, Differenz und Würde stützt sich auf soziale, ökonomische und symbolische Formen von Sinn, Wert und Bedeutung, die sich der kapitalistischen Ausbeutung widersetzen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.