Die Alte Stickerei in Fußach wird zum „Tanzboden“

Vorarlberg / 21.10.2022 • 15:53 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Fußach Der im vergangenen Sommer eröffnete Begegnungsort „Alte Stickerei“ im Zentrum von Fußach wird morgen, Samstag, 22. Oktober, zum „Tanzboden“ umfunktioniert und öffnet für Musik- und Tanzfreudige ab 19 Uhr seine Tore.

Tradition lebt wieder auf

Tanzen ist Begegnung, Kommunikation, ein Ausdruck von Lebensfreude – und nebenbei auch sehr lustvoll. Früher war es selbstverständlich, in Gasthäusern zu Volksmusik zu tanzen. Diese Tradition ging weitgehend verloren. Das Format „Mit-Tanzen“ belebt den Volkstanz neu und spielt an verschiedenen Orten in Vorarlberg. Am Samstag wird ab 19.30 Uhr erstmals in der Alten Stickerei zum Mit-Tanzen eingeladen. „Aufgspielt“ wird von Matthias Härtel, Daniela Gabriel sowie Sandra Dicht und ­allen, die ihr Instrument mitbringen. Und „auftanzt“ wird von Aleksandra Vohl, Arndt Rössler und allen, die ihre Tanzbeine schwingen wollen.

Tanzen kann fast jeder

Zum Tanzen braucht es kein besonderes Können. Gehen, laufen springen, hüpfen sind die Grundlagen für Scottish, Walzer, Mazurka, Polka oder Hanter Dro. Traditionelle Tänze werden beim Mit-Tanzen leichtfüßig vermittelt. Meist füllt sich die Tanzfläche bei einer solchen Gelegenheit bereits in der ersten Runde. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.