Energieautonome Gebäude

Vorarlberg / 21.10.2022 • 17:40 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Mit Photovoltaikanlagen wie dieser will Rhomberg dazu beitragen, die Gebäude der Zukunft energieeffizient und ressourcensparend auszustatten.
Mit Photovoltaikanlagen wie dieser will Rhomberg dazu beitragen, die Gebäude der Zukunft energieeffizient und ressourcensparend auszustatten.

Rhomberg Energie steht für Energieeffizienz und Klimaneutralität.

BREGENZ Neben der Mobilität und dem produzierenden Bereich ist der Gebäudesektor der größte Energiefresser in Österreich. Allein die privaten Haushalte sind für ein knappes Viertel des gesamten Energiebedarfs des Landes verantwortlich. Firmen- und öffentliche Immobilien sind da noch gar nicht mit eingerechnet. „Wenn wir am Ziel der Klimaneutralität festhalten wollen, kommen wir an der Optimierung bestehender und neuer Gebäude in puncto Energieeffizienz nicht vorbei“, ist daher Matthias Moosbrugger überzeugt, Mitglied der Geschäftsleitung bei Rhomberg Bau. Mit Rhomberg Energie hat sich das umtriebige Unternehmen dieser Optimierung verschrieben.

360-Grad-Blick . . .

. . . für energieautonome Gebäude: Das neue Angebot der Rhomberg Gruppe aus Bregenz entwickelt für Projektentwickler, Investoren und Immobilieneigentümer ganzheitliche Energiekonzepte aus einer Hand. „Dafür betrachten wir Gebäude und Energie als Einheit“, erläutert Moosbrugger. „Mit unserem Fachwissen aus den unterschiedlichsten Baudisziplinen sorgen wir dafür, dass die Energieversorgung der untersuchten Gebäude maximal autark funktioniert.“ Bereits in der Planung analysieren die Experten dazu die Immobilie, erstellen einen Energiefahrplan, wählen die idealen Bauprodukte zur maximalen Energieeffizienz aus und realisieren das Bauprojekt. An Photovoltaikanlagen, etwa auf den Gebäudedächern, Carports oder Fassaden, wird dabei ebenso gedacht wie an Ladelösungen für E-Mobilitätsangebote. Bei den erwähnten „idealen Bauprodukten“ kann Rhomberg auf etliche Eigenentwicklungen und -innovationen zurückgreifen. Sie alle arbeiten mit skalierbaren, industriell vorgefertigten Elementen aus Holz, die ressourcenschonend hergestellt transportiert, verbaut und vor allem auch um- und wieder rückgebaut werden können. „Für Gewerbe ist das Cree, für Bürogebäude office Zero, für den Wohnbau WoodRocks. So bieten wir Kund:innen genau das, was sie benötigen“, ist Moosbrugger überzeugt. Im Betrieb werden Daten von Energiequellen wie Heizung, Photovoltaik oder Elektromobilität von einem Energiemanagementsystem erfasst und die Energie im Gebäude kostenoptimal verteilt. „Bau, Sanierung und Energie aus einer Hand ermöglichen ein ganzheitliches Gesamtsystem, das für den Wohnbau, für Quartiere und Gewerbebauten deutliche Kosteneinsparungen bringt“, so Matthias Moosbrugger. Intelligente Energiekonzepte und erneuerbare Energien bringen auch die Energiewende voran. VD

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.