Islamischer Friedhof gewährt Einblicke

Vorarlberg / 21.10.2022 • 15:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Vor 10 Jahren wurde der Islamische Friedhof in Altach eröffnet.VN/STiplovsek
Vor 10 Jahren wurde der Islamische Friedhof in Altach eröffnet.VN/STiplovsek

Am Sonntag wird in Altach zum Tag der offenen Tür geladen.

Altach Die Eröffnung des Friedhofs vor 10 Jahren hat große öffentliche Aufmerksamkeit weit über Vorarlberg hinaus auf sich gezogen. Seine Architektur (Bernardo Bader) wurde national und international mehrfach ausgezeichnet. Auch der Prozess hinter dem Projekt wurde überregional wahrgenommen und beobachtet – haben sich doch Menschen über die Grenzen von Institutionen und Religionen hinweg in einer langjährigen Zusammenarbeit für die Verwirklichung dieses Ortes eingesetzt. Die Gemeinde Altach, die Islamische Religionsgemeinde Vorarlberg (IGGÖ), und die Projektstelle für Zuwanderung und Integration okay.zusammen leben laden zum Jubiläum am kommenden Sonntag, 23. Oktober, zum Tag der zu offenen Tür. Von 13 bis 17 Uhr werden Führungen zum Friedhof, seiner Geschichte und seinem Hintergrund angeboten sowie Gesprächsstationen zum Tod und seinen Ritualen in der islamischen Religion in den Räumen der Anlage errichtet.

Da nur ein beschränktes Parkplatzangebot zur Verfügung steht, bitten die Veranstalter um Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Islamische Friedhof im Schollenried 1 ist mit der Buslinie 53 sowie durch einen rund 15 minütigen Fußmarsch vom Bahnhof Altach zu erreichen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.