Zeugenaufruf nach Raubversuch

Vorarlberg / 23.10.2022 • 22:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Dornbirn In der Nacht auf Sonntag soll sich in der Quellengasse in Dornbirn ein versuchter Raub ereignet haben. Gegen 02.20 Uhr schob ein 43-jähriger Dornbirner in alkoholisiertem Zustand sein Fahrrad entlang der der Quellengasse zwischen dem Rohrbach und der Ludwig-Kofler-Straße in Richtung des Dornbiner Bahnhofs.

Auf der Höhe eines in der Quellengasse befindlichen Vereinsgebäudes habe er unvermittelt von hinten einen Schlag erhalten und ging zu Boden. Ein unbekannter Mann habe daraufhin versucht, seinem Opfer die Geldtasche aus der Hosentasche zu nehmen. Der 43-Jährige habe sich jedoch dagegen gewehrt, es kam laut dem Opfer zu einem Kampf. Dabei habe er vom Angreifer mehrere Kniestöße ins Gesicht erhalten, bevor der Täter aufgab und von seinem Opfer abließ.

Platzwunde am Hinterkopf

Der Dornbirner konnte jedoch keine nähere Angaben zum Angreifer machen. Das 43-jährige Opfer des Übergriffes wies laut den Polizeibeamten eine Platzwunde am Hinterkopf auf. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Dornbirn unter der Telefonnummer 059 133 8140 zu melden.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.