Dance Art School startet Tanzkurs für Senioren

Vorarlberg / 24.10.2022 • 16:46 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Tanzen ab der Lebensmitte trägt dazu bei, die Lebensqualität älterer Menschen zu erhalten und zu verbessern.cth
Tanzen ab der Lebensmitte trägt dazu bei, die Lebensqualität älterer Menschen zu erhalten und zu verbessern.cth

„Tanzen ab der Lebensmitte“ soll Körper und Geist trainieren.

Dornbirn „Durch das Lernen auf allen Ebenen – alle Sinne werden angesprochen – wird die Lebensqualität älterer Menschen erhalten und verbessert“, erklärt Tanzschulleiterin Christine Hefel. Seit Kurzem bietet die Dornbirner Dance Art School deshalb einen neuen Kurs unter dem Motto: „Tanzen ab der Lebensmitte“.

Gut für Geist und Körper

„Die Tanzformen und Musiken sind abwechslungsreich und werden im Kreis oder allein getanzt. Eine besondere methodische Vorgangsweise ermöglicht es, die Tänze schnell zu erlernen und lustvoll zu tanzen, und eine Kombination aus Bewegungstraining, Gedächtnistraining und Geselligkeit lässt uns viel Spaß miteinander haben“, betont Hefel. Der neue Kurs bietet Menschen von der Lebensmitte bis ins hohe Alter eine Möglichkeit in einer Gruppe zu tanzen. Die Tanzformen und die Musik werden auf den Geschmack der Tänzerinnen und Tänzer abgestimmt. Auf dem Programm stehen Tänze aus aller Welt, aus verschiedenen Epochen und Kulturen. Gesellige Formen aus dem Gesellschaftstanz sollen den Blick auf die Welt öffnen und auch mit einem Rollator und im Sitzen kann vergnüglich getanzt werden.

„Diese etwas andere Art zu tanzen – die keinen fixen Tanzpartner erfordert – berücksichtigt vor allem Menschen, die mit zunehmendem Alter sehr oft keinen Partner mehr haben“, so Hefel. Innerhalb der Tänze werden die Tanzpartnerinnen und – partner immer wieder gewechselt. Durch diesen ständigen Wechsel muss sich das Gehirn auf immer neue Situationen einstellen und dadurch wird während der Kurseinheit auch noch ein Hirnleitungstraining absolviert. Ausgebildete Tanzleiterinnen und -leiter leiten dabei zum Tanzen an. „Wir freuen uns auf zahlreiche weitere Interessierte, die neben dem Spaß am Tanz auch ihre Konzentration, Beweglichkeit, den Kreislauf und ihr Gedächtnis stärken möchten“, sagt Christine Hefel.

Anmeldung unter www.danceart.at oder 0664/86 38 920 beziehungsweise sandra@danceart.at. cth

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.