Moderne Wohnungen im Hohenemser Zentrum im Bau

Vorarlberg / 24.10.2022 • 16:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Verantwortlichen gaben den offiziellen Baustart mit dem symbolischen Spatenstich.Stadt
Die Verantwortlichen gaben den offiziellen Baustart mit dem symbolischen Spatenstich.Stadt

Hohenems In der Graf-Maximilian-Straße 12 entstehen in zentrumsnaher Lage in Hohenems Wohnungen sowie Gewerbe- und Büroflächen. Nun fand der symbolische Spatenstich statt. Gemeinsam mit der Bauherrschaft, vertreten durch Martin Walser und Herbert Hager, teilten die Projektentwickler der „Hajek Riedmann Projekt GmbH“ vor Ort mit, dass die Bauarbeiten am Neubauprojekt bereits in vollem Gange sind.

Stärke des Standorts

„Urbaner Arbeits- und Wohnraum wird immer gefragter. Wir nutzen beim Projekt die Stärke des Standorts und schaffen einen zentrumsnahen Wohn- und Arbeitsraum“, erläuterte Geschäftsführer Egon Hajek.

Im Erdgeschoss des Neubaus am Standort des ehemaligen Cafés Maximilian entsteht eine großzügige und lichtdurchflutete Geschäftsfläche, die durch ihre hohen Räume geprägt wird. In den drei Obergeschossen werden Mietwohnungen mit hochwertiger Ausstattung geschaffen. Jede der Wohnungen verfügt über einen privaten Außenbereich in Form einer Loggia oder einer Terrasse.

Anlehnung an Stadtvillen

Das vom Architekturbüro „Baumschlager Eberle“ aus Lustenau entworfene Gebäude wird sich als Neuinterpretation einer modernen Stadtvilla präsentieren. Das Haus soll sich damit in die noch heute von stilvollen Villen geprägte Umgebung einfügen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.