Hörbranzer Musiktalente begeisterten Publikum

Vorarlberg / 25.10.2022 • 16:49 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das große Konzert der Jungmusik Hörbranz unter der Leitung von Carmen Jochum.chf/3
Das große Konzert der Jungmusik Hörbranz unter der Leitung von Carmen Jochum.chf/3

Jugendmusik Hörbranz zeigte ihr Können.

Hörbranz „Weißt du noch..?“, mit diesen Worten begrüßte die Jugendreferentin des Musikvereins Hörbranz, Melanie Schmelzenbach, die zahlreichen Besucher im Leiblachtalsaal. Mit Stücken wie „Te Deum Prelude“, dessen Takte den Eurovisionssong prägen, „Ghostbusters“, „Tetris“, „Pokemon“, aber auch mit „Heal the World“ oder „Don´t stop Believin“ und vielen anderen Hits verzauberte die Jugendmusik Hörbranz unter der Leitung von Carmen Jochum ihre Gäste.

Durch das Konzert führten gekonnt Musiker Gabriel Fischnaller und dessen Vater, Vizebürgermeister Stefan Fischnaller. In der Pause wurden Vito Loretz, Moritz Oberwaditzer, Klara Tschol und Sophia Lang geehrt, die ihr Junior-Leistungsabzeichen beim Jungmusikerleistungswettbewerb 2022 erspielt haben. Verstärkt wurde die Jugendmusik Hörbranz von einigen erfahrenen Musikern und einem Cello-Ensemble von Uli Mohr.

Die vielen Besucher, unter denen alle Altersklassen vertreten waren, zeigten sich begeistert von den Leistungen der Nachwuchsmusiker und spendeten lautstarken Applaus. Durch das Arrangement der Stücke und die Moderation dazwischen gestaltete sich das Konzert äußert kurzweilig und abwechslungsreich. Die Jugendmusikerinnen und Jugendmusiker des Musikverein Hörbranz setzten ihr Erlerntes und ihr Können bestens um. Bevor die Nachwuchskünstler die Bühne verlassen konnten, forderte das Publikum noch eine Zugabe, die von den Musikern dann auch gerne erfüllt wurde. chf

Klara Tschol und Sophia Lang wurden für ihre Leistungen ausgezeichnet.
Klara Tschol und Sophia Lang wurden für ihre Leistungen ausgezeichnet.
Geehrte Jugendmusiker Moritz Oberwaditzer und Vito Loretz.
Geehrte Jugendmusiker Moritz Oberwaditzer und Vito Loretz.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.