Montafoner zeigen Solidarität mit Frauen im Iran

Vorarlberg / 27.10.2022 • 16:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Montafoner solidarisierten sich mit den Frauen im Iran, die für „Frau, Leben, Freiheit“ kämpfen.MAB
Montafoner solidarisierten sich mit den Frauen im Iran, die für „Frau, Leben, Freiheit“ kämpfen.MAB

Schruns Die Kundgebung mit der Parole „ICHBINMAHSA“ in Schruns mit dem bestens integrierten Iraner Benjamin Davoodi aus Vandans als Organisator hatte gleich mehrere Ziele. Einerseits war sie Ausdruck einer großen Solidarität mit den im Iran seit Wochen für ihre Menschenrechte Protestierenden und ein Gedenken an die bereits über 150 Toten im gesamten Iran, darunter als Erste die Kurdin Mahsa Amini. Andererseits wurden die ca. 50 Teilnehmer über die aktuellen Entwicklungen der beginnenden Revolution informiert. Wichtig war aber auch, den klaren Bezug zur Situation bei uns herzustellen und die Herzen für Frauenrechte zu entflammen, was den Rednerinnen, darunter Nadine Kasper und Sophia Berkmann, gelang. Schon die lange Aufzählung von all dem, was im Iran nicht möglich ist, im wichtigsten Protestlied „Baraye“ von Shervin Hajipour, ließ erahnen, wie furchtbar es um grundlegende Menschenrechte und Freiheiten im Iran bestellt ist. MAB

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.