Stauchaos wegen Unfällen und Güterabfertigung

Vorarlberg / 27.10.2022 • 22:29 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Zwischen Lauterach und Dornbirn Nord kam ein Auto einem Lkw in die Quere. Shourot
Zwischen Lauterach und Dornbirn Nord kam ein Auto einem Lkw in die Quere. Shourot

Zwischen Dornbirn und Bregenz kam der Verkehr am Donnerstagvormittag zeitweise zum Erliegen.

Dornbirn, Wolfurt Wie üblich nach Feiertagen kam es aufgrund der Güterabfertigung von Lkw beim Zollamt Wolfurt auch am Donnerstagvormittag zu einer massiven Staubildung auf der L 190 zwischen Dornbirn und Wolfurt.

Bereits ab 5.30 Uhr morgens bildeten sich lange Kolonnen, wobei stellenweise nichts mehr weiterzugehen schien. Erst gegen 13 Uhr löste sich das Stauchaos laut Auskunft der Verkehrsleitzentrale wieder auf. Doch nicht nur die Lkw-Abfertigung führte zu Verzögerungen im Verkehrsfluss. Auch eine Reihe von Unfällen im Großraum Dornbirn sorgten für Staubildungen im Frühverkehr.

So kam es kurz nach 7.30 Uhr vor der Ausfahrt Dornbirn Nord auf der Rheintalautobahn zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten.

Medizinischer Notfall

Nur etwa 20 Minuten später wurde der Verkehr zwischen Lauterach und Wolfurt durch einen medizinischen Notfall behindert. Außerdem kam es kurz darauf noch zu einem weiteren Unfall zwischen Lauterach Richtung Dornbirn Nord, als ein Lastkraftwagen gegen einen Pkw krachte.

Auf der L 190 in Richtung Wolfurt stauten sich die Lkw auf dem Weg zur Güterabfertigung beim Zollamt Wolfurt. Vn/Steurer
Auf der L 190 in Richtung Wolfurt stauten sich die Lkw auf dem Weg zur Güterabfertigung beim Zollamt Wolfurt. Vn/Steurer

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.