100 Millionen Jahre Vorarlberger Geschichte

Vorarlberg / 04.11.2022 • 08:01 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Buch

Die Autorinnen Claudia Schwarz und Elvira Flora haben eine besondere Vorarlberger Geschichte zu erzählen.

Es war einmal ein Stachelrochen – vor 100 Millionen Jahren … So ungefähr beginnt die Reise durch die Geschichte Vorarlbergs, wie sie die beiden Museumspädagoginnen Elvira Flora und Claudia Schwarz erzählen.

Von der Steinzeit über das Mittelalter in die Gegenwart

Entlang einer perlenbestückten Zeitkette und begleitet von einer kleinen Schnecke geht es direkt aus dem Meer, das das Land einst bedeckte, bis in die Gegenwart.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Anhand von Fundstücken und spannenden Objekten, aber auch von Kurzgeschichten, Aufgaben und Ratespielen, Such- und Wimmelbildern führen die beiden Autorinnen Kinder ab sechs Jahren durch Steinzeit und Mittelalter bis in das 21. Jahrhundert. Was im Buch lebendig dargestellt ist, wird auch bei der Buchvorstellung am Sonntag, 6. November, um 11 Uhr im Atrium des Vorarlberg Museums mit kleinen Theatereinlagen veranschaulicht.

100 Millionen Jahre

Passen 100 Millionen Jahre Geschichte zwischen zwei Buchdeckel – und dann auch noch so, dass sie Kinder faszinieren können? Die Museumspädagoginnen Elvira Flora und Claudia Schwarz erzählen anhand von Objekten aus dem vorarlberg museum die Geschichte des Landes von der Zeit, als Vorarlberg noch ein Meer war, bis in die Gegenwart. Auf Wimmelbildern und auf Fotos von historischen Objekten gibt es viel zu entdecken, Ratespiele und Kurzgeschichten bereiten die Geschichte des Landes für Sechs- bis Zehnjährige auf. Aber auch Erwachsene werden darüber staunen, was sie über die Geschichte Vorarlbergs (noch) nicht wussten.

2,5 Meter langer Mammutzahn

Wer weiß beispielsweise, dass es im Ländle einmal Mammuts gab? Den Beweis liefert ein 2,5 Meter langer Mammutzahn, den es in Buch – und im Museum – zu sehen gibt. Die Autorinnen erklären größere Zusammenhänge ebenso wie sie anhand von vielen erstaunlichen Details die Neugier auf mehr schüren und die Freude am Selbst-Entdecken wecken. Entlang einer perlenbestückten Zeitkette und begleitet von einer kleinen Schnecke geht es direkt aus dem Meer, das das Land einst bedeckte, bis in unsere Gegenwart. Anhand von Fundstücken und spannenden Objekten, aber auch von Kurzgeschichten,

Aufgaben und Ratespielen, Such- und Wimmelbildern führen die beiden Autorinnen Kinder ab 6 Jahren durch Steinzeit und Mittelalter bis in das 21. Jahrhundert. Elvira Flora arbeitete zunächst als Volksschullehrerin, seit 2017 ist sie Kulturvermittlerin im vorarlberg museum. Claudia Schwarz studierte Lehramt für Primarschule und anschließend Pädagogik an der Uni Innsbruck, unterrichtete in Schwarzenberg und arbeitet ebenfalls seit 2017 als Kulturvermittlerin im vorarlberg museum.

Die ganze Sendung

Die Sendung “Vorarlberg LIVE” ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt’s hier.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

(VOL.AT)

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.