Herausfordernde Auswärtsspiele

Vorarlberg / 04.11.2022 • 15:40 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Lustenau Eine Doppelschicht gilt es für die Cracks des EHC Lustenau an diesem Wochenende zu absolvieren. Am Samstag, 5. November, um 18 Uhr treffen Max Wilfan und Co. auswärts auf die Rittner Buam. Am Sonntag, bereits um 15 Uhr, gilt es für die Lustenauer, ebenfalls auswärts bei den Falken aus Fassa zu bestehen. Beide Spiele werden live auf valcome.tv übertragen.

Die knappe und unglückliche 0:1-Niederlage gegen die Wipptal Broncos ist aufgearbeitet, der gesamte Fokus ist auf das kommende Wochenende ausgerichtet, heißt es vom EHC. Auswärts warten die beiden Spiele gegen die Rittner Buam und die Fassa Falcons. Dabei wollen die Lustenauer mit Punkten aus Italien ins Ländle zurückkehren. „Es werden zwei schwere Spiele, doch wenn wir uns in der Tabelle verbessern möchten, ist es notwendig, auch auswärts zu punkten. Zwar haben wir das Spiel gegen Sterzing mit 0:1 verloren, doch eine Aufwärts-Tendenz in unserem Spiel ist klar erkennbar. Wir wollen uns von Tag zu Tag, von Spiel zu Spiel verbessern und die notwendigen Punkte einfahren“, sagt Stefan Hrdina, Verteidiger des EHC Lustenau.

Rittner Buam warten

Zu Beginn des Auswärts-Trips treffen die Lustenauer am Samstag auf die Rittner Buam. Auch die Südtiroler sind mit Mühe in die Saison eingestiegen und liegen mit 21 Punkten aus 13 Spielen auf Rang acht der Tabelle. Die letzten beiden Spiele gingen die Südtiroler gegen KAC und Fassa jeweils als Sieger vom Eis und diese Serie möchten sie auch gegen Lustenau fortsetzen. Die Lustenauer werden alles dafür geben, um die Rittner wie bereits in der Vorbereitung in die Schranken zu weisen, als sie mit 4:3 gewannen.

Revanche

Noch sehr gut in Erinnerung ist beim EHC Lustenau das Hinspiel gegen Fassa. Im Auftaktspiel der Saison musste sich Lustenau mit 2:3 in der Verlängerung geschlagen geben. Nachträglich wurde den Lustenauern auch noch der eine Punkt abgezogen. Aus diesem Grund will sich das Team rund um Cheftrainer Mike Flanagan für diese Niederlage revanchieren und die damals verlorenen Punkte mit ins Ländle nehmen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.