Kleinkinderimpfung beim Kinderarzt möglich

Vorarlberg / 13.11.2022 • 21:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Empfehlung an ­Eltern, Facharzt zu kontaktieren. Mobile Impfstraße im Land unterwegs.

Altach, Wolfurt, Dornbirn In dieser Woche ist der Kleinkinderimpfstoff von Biontech/Pfizer in Vorarlberg erstmals verfügbar. „Es gibt ab sofort die Möglichkeit, Kleinkinder im Alter von sechs Monaten bis fünf Jahren ausschließlich bei einem Kinderarzt gegen das Coronavirus impfen zu lassen“, erklärt Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher. Sie empfiehlt Eltern „direkt mit ihrem Kinderarzt Kontakt aufzunehmen und sich beraten zu lassen.“ Im Impfzentrum in Dornbirn werden nur Kinder ab fünf Jahren geimpft.

Die mobile Impfstraße macht morgen, Dienstag, im Altacher Veranstaltungszentrum KOM (Kirchfeldstraße 1a) Halt: Hier wird mit Termin von 15 bis 19 Uhr geimpft, ohne Termin von 17 bis 19 Uhr. Am kommenden Mittwoch ist die mobile Impfstraße im Cubus in Wolfurt (Wälderstraße 5). Hier wird mit Termin zwischen 15 und 19 Uhr geimpft. Spontan und ohne Termin kann man zwischen 17 und 19 Uhr zum Impfen vorbeikommen.

Im Impfzentrum Dornbirn (Messehalle 11) wird am Donnerstag mit Termin zwischen 15 und 19 Uhr geimpft, ohne Termin zwischen 17 und 19 Uhr.

Am Freitag erhalten Personen mit Termin in der Zeit von 15 bis 18 Uhr eine Corona-Schutzimpfung. Personen ohne Termin können sich in der Zeit von 16 bis 18 Uhr impfen lassen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.