Emser-Hockey-Ladies unterlagen Innsbruck

Vorarlberg / 14.11.2022 • 16:20 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Für die HSC-Damen gab es gegen Innsbruck nichts zu holen.mima
Für die HSC-Damen gab es gegen Innsbruck nichts zu holen.mima

Hohe Niederlage für die Damen des SC Hohenems.

Hohenems Im zweiten Spiel der zweiten österreichischen Damen-Eishockeybundesliga trafen die Damen des SC Hohenems im Herrenriedstadion auf die erfahrenen Red Angels Innsbruck. Am Ende mussten sich die Ländle-Ladies klar mit 1:10 geschlagen geben.

Das Westderby gegen die Red Angels startete temporeich und die Gäste aus Tirol stürmten auf das Emser Tor los. Knapp zwei Minuten waren gespielt, da sorgte Laura Zingerle für die Führung der roten Engel. Die Steinbock-Ladies waren aber keineswegs geschockt und nur eine Minute später glich Michelle Jäger zum 1:1 aus. In weiterer Folge übernahmen die Gäste aus Innsbruck mehr und mehr das Kommando auf dem Eis und die Red Angels nutzten eiskalt die fehlerhafte Abwehr der Emser Ladies aus. Julia Föger und Tanja Knoll sorgten so mit jeweils zwei Treffern innerhalb von knapp vier Minuten für die klare 5:1-Führung der Tirolerinnen zur ersten Pause.

Tiroler Ladies setzten mehr Akzente

Das Spiel verflachte dann allerdings weitestgehend und die großen Spielaktionen blieben aus. Die Hohenemser Abwehr blieb fehleranfällig und im Angriff blieben die HSC-Ladies zu harmlos. So war es den Innsbruckerinnen vorbehalten für die Akzente zu sorgen, und in weiterer Folge waren es erneut Tanja Knoll sowie Anna Pichler, die für das 7:1 der Angels nach dem zweiten Drittel sorgten.

Auch der Schlussabschnitt blieb ohne großen Aktionen. Julia Föger sorgte in der 45. Minute für das 8:1 für Innsbruck und Routinier Tanja Knoll sicherte mit einem Doppelpack in den letzten Minuten den Tiroler Damen den 10:1-Erfolg im Herrenriedstadion.

Während es für die Red Angels der erste Erfolg in der laufenden Saison ist, konnten die Emser Damen nicht an die Leistung aus dem ersten Spiel gegen Salzburg anschließen und mussten sich somit am Ende klar geschlagen geben. MIMA

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.