Mit Laternen zum Gemeindevorplatz

Vorarlberg / 14.11.2022 • 16:17 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Kinder konnten endlich wieder das Martinsfest feiern. MEk
Die Kinder konnten endlich wieder das Martinsfest feiern. MEk

Endlich wieder Martinsfest im Klostner Kindergarten.

Klösterle Im Kindergarten Klösterle hat sich das Martinsfest zu einem Höhepunkt im Kindergartenjahr entwickelt. Nach den Pausen in den letzten Jahren war die Freude darauf natürlich heuer umso größer, denn endlich war wieder ein ganz normales Fest zu Ehren des heiligen Martins möglich. Mit Einsetzen der Dämmerung versammelten sich vergangenen Freitag die Mädchen und Buben des Kindergartens mit Kindergartenleiterin Elisabeth Schranz und Kindergartenpädagogin Theresa Brandstätter sowie den zahlreichen Besuchern und Pfarrer Ernst Ritter in der Pfarrkirche in Klösterle.

Im Mittelpunkt stand heuer das Leben und Wirken des heiligen Martins und so wurde die Legende als Gedicht vorgetragen und die Geschichte der Martins-Laterne nachgespielt, bei welcher ein Kind seine gebastelte Laterne verschenkte. Anschließend ging es mit den leuchtenden Laternen zum Gemeindevorplatz, der kleine Martin sogar „hoch zu Ross“. Dort wurde das bekannte Abschlusslied zum Besten gegeben und danach gab es ein gemütliches Beisammensein bei Punsch, Glühwein, Brötchen und Kuchen. MEK

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.