Zauberwald am Hohenemser Kirchplatz

Vorarlberg / 16.11.2022 • 15:59 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Den Zauberwald am Kirchplatz gibt es auch heuer wieder.Stadt
Den Zauberwald am Kirchplatz gibt es auch heuer wieder.Stadt

Märchenwald für Kinder mit vielen Programmpunkten.

Hohenems Heuer zum zweiten Mal verwandelt sich der Hohenemser Kirchplatz in einen Zauberwald voller Tiere und spannender Geschichten. Wer aufmerksam durch den Zauberwald spaziert, wird hören, was die Tiere ab Freitag, 18. November, jeweils 17 bis 21 Uhr, täglich nach Einbruch der Dunkelheit erzählen, verspricht die Stadt Hohenems.

Verschiedene Geschichten

Bis Weihnachten wird jede Woche eine andere weihnachtliche Geschichte zu hören sein. Mit stimmungsvoll beleuchteten Bäumen, naturnaher Dekoration und Rätselspaß für Kinder lädt der Zauberwald seine Besucher auf eine Entdeckungsreise für gespitzte Ohren und staunende Augen ein. Es ist auch möglich, im Wald einen Brief ans Christkind aufzugeben.

Aufgrund erster auftretender Beschädigungen im Zauberwald weist die Stadt Hohenems jedoch auf Verhaltensregeln beim Spaziergang durch den Zauberwald am Kirchplatz hin. So ist es nicht erlaubt, Objekte mitzunehmen, zu verschieben oder zu beschädigen. Zudem sollte man auf den Wegen bleiben und nicht zwischen den Bäumen hindurchschlüpfen. Die Tiere darf man nicht beklettern und die Lichtinstallionen nicht berühren. Eltern sind dazu angehalten, ihre Kinder zu beaufsichtigen.

Videoüberwacht

Es wird zudem darauf hingewiesen, dass der Zauberwald rund um die Uhr videoüberwacht ist. Sachbeschädigungen, Diebstahl und das Wegwerfen von Müll werden ausnahmslos zur Anzeige gebracht. Die ersten Fälle werden bereits strafrechtlich verfolgt. Durch die Beachtung dieser Grundregeln und mit genereller Achtsamkeit soll der diesjährige Zauberwald möglichst lange allen Besuchern Freude bereiten.

Das Programm ist bunt: Auf der „Bühne des Miteinanders“ stimmen bis Weihnachten jeden Donnerstag um 18 Uhr Musikgruppen und Chöre auf den Advent und auf Weihnachten ein. Den musikalischen Auftakt macht am Donnerstag, dem 24. November, ein Ensemble der Bürgermusik Hohenems, das damit auf das Projekt der „Musikkuriere“ einstimmt.

Feenwerkstatt und mehr

Am Freitag, 25. November, um 15 Uhr startet in der „Feenwerkstatt“ im Zauberwald am Kirchplatz die „OJAH Christmas Edition“: An diesem Nachmittag gibt es die Möglichkeit, Weihnachtskarten sowie lustige „X-Mas-Bilder“ zu gestalten. Zudem können Weihnachtswünsche für Senioren geschrieben werden, die an Altersheime weitergegeben werden. Infos und Details zu allen Programmpunkten gibt es auf www.hohenems.travel.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.