Konzert in einen Krimi verpackt

Vorarlberg / 18.11.2022 • 16:02 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Trachtenkapelle Gantschier spielte unter dem Motto „tatort gantschier“. Str
Die Trachtenkapelle Gantschier spielte unter dem Motto „tatort gantschier“. Str

Trachtenkapelle Gantschier präsentierte bei ihrem Cäciliakonzert den „tatort gantschier“.

Bartholomäberg Es war nach den Worten des Sprechers Martin Sadjak ein „ganz besonderer Abend“, den die Trachtenkapelle Gantschier den Zuhörern präsentierte. Denn unter dem Motto „tatort gantschier“ gaben die rund 40 Musiker diverse Stücke wie etwa „Hawaii Five-O“, „Celtic Air and Dance“ oder „Michael Sweeney“ zum Besten. Doch am Anfang überzeugten zunächst bereits die Jungmusiker von der Formation „Gagla & Tö“ die vielen Besucher.

Insgesamt drei Musikstücke präsentierten sie unter ihrem Dirigent Florian Stemer. In der Pause erhielten sodann Miriam Wachter, Julia Stampfer und Philipp Bargehr ihr Jungmusikerleistungsabzeichen. Doch auch die „großen“ Musiker hatten sich bestens auf das Cäciliakonzert vorbereitet, ist es doch das Event für die Mitglieder der Trachtenkapelle Gantschier in ihrem Jahreskalender. Dirigentin Melanie Melmer hatte es einmal mehr geschafft, die vielen unterschiedlichen Charaktere der Musikstücke gekonnt mit den einzelnen Musikern herauszuarbeiten, sodass ein hörenswertes Ensemble entstand – und dies bei jedem Stück. Doch das wirklich Bemerkenswerte war, dass das gesamte Konzert in einen Krimi verpackt war, passend zum Thema des Musikabends. Und so erklärte Sprecher Martin Sadjak gleich nach dem ersten Musikstück, dass Dirigentin Melanie Melmer ihren Rücktritt bekannt gegeben hat.

Was dann folgte, zog die Zuhörer nicht nur musikalisch in den Bann, sondern beanspruchte auch das Rätselkönnen der Besucher. Doch am Ende fanden viele die Lösung und ein großes Aufatmen ging durch die Menge. Und so war es sowohl aus musikalischer wie auch aus erzähltechnischer Sicht ein äußerst unterhaltsamer Abend für alle Beteiligten. Im Anschluss gab es im Foyer noch ein gemütliches Beisammensein von Musikern und Besuchern. str

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.