Auch ohne Strom einen Schmarren zubereiten

Vorarlberg / 22.11.2022 • 19:15 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Das Kochbuch wurde durch die Lehr- und Versuchsküche an der Heereslogistikschule entwickelt. VN/Paulitsch, Bundesheer
Das Kochbuch wurde durch die Lehr- und Versuchsküche an der Heereslogistikschule entwickelt. VN/Paulitsch, Bundesheer

Bundesheer veröffentlicht Kochbuch für den Fall eines Blackouts.

WIEN, SCHWARZACH Der bevorstehende Winter und die Explosion der Gas- und Strompreise bescheren vielen Menschen Sorgenfalten auf der Stirn. Das Szenario, dass kein Strom zur Verfügung steht, kann aber nicht nur an einer drohenden Energiekrise liegen, sondern zum Beispiel auch an einem Blackout, verursacht durch eine Naturkatastrophe. Prinzipiell sollte man auf einen Notfall vorbereitet sein, rät etwa auch der Zivilschutzbund. Und dazu gehört auch der Vorrat insbesondere von haltbaren Nahrungsmittel.

Doch kann man ohne Strom und Gas in der Wohnung überhaupt kochen? Die gute Nachricht: Ja, dies ist möglich. Für den Fall der Fälle, dass in Österreich die Lichter ausgehen sollten, gibt das österreichische Bundesheer nun Kochtipps. Gemeinsam mit Lehrlingen und lehrenden Köchen präsentierte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) das „Blackout-Kochbuch“ des Bundesheeres. „Dass ein Blackout, also ein großflächiger und länger andauernder Ausfall der Strom- und Energieversorgung, eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweist, wird in wissenschaftlichen Studien und Risikoberichten hinreichend belegt“, betont die Verteidigungsministerin in der neuen Publikation des Bundesheers.

Ein Ausfall der Stromversorgung sei durchaus realistisch, das hätte sich in den letzten Monaten gezeigt. Das Kochbuch wurde durch die Lehr- und Versuchsküche an der Heereslogistikschule entwickelt und gestaltet und enthält einfache Rezepte für Krisenzeiten.

Einfache Rezepte

Neben Tipps zur Trinkwasser-Bevorratung und zum Einrichten einer Notkochstelle zeigt das Buch mit einer Handvoll Rezepten, wie verderbliche Lebensmittel schnell und einfach zubereitet werden können. So gibt es unter anderem ein Rezept für Brotsuppe oder Fladenbrot. 

Die Grundrezepte wurden von der Lehr- und Versuchsküche des Instituts Wirtschaftsdienst nicht nur entwickelt, sondern auch in der Praxis getestet. Je nach verfügbaren Lebensmitteln können diese abgewandelt werden und sollen so für abwechslungsreiche Highlights in schwierigen Zeiten sorgen. VN-MIH

Das Buch enthält Rezepte für Kochen ohne Strom.
Das Buch enthält Rezepte für Kochen ohne Strom.
Von Brotsuppe bis Schmarren: Das Buch enthält einfache Rezepte. 
Von Brotsuppe bis Schmarren: Das Buch enthält einfache Rezepte. 

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.