HTL zeigt ihre Vielseitigkeit

Vorarlberg / 23.11.2022 • 16:20 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Auch die Abteilung Mode zeigt Schulprojekte.
Auch die Abteilung Mode zeigt Schulprojekte.

Dornbirner Schule lädt am Freitag und Samstag zum Tag der öffenen Tür.

Dornbirn Großes Aufatmen in der HTL Dornbirn: „Endlich ist es wieder so weit, die Tage der offenen Tür können wieder ,live und vor Ort‘ stattfinden und die gesamte Schulgemeinschaft freut sich darauf, am Freitag, 25., und Samstag, 26. November, die Ausbildungsschwerpunkte vorzustellen“, sagt HTL-Direktor Michael Grünwald.

Bühne frei für die HTL

Für alle Interessierten, die beim Tag der offenen Tür vorbeikommen, haben sich die Organisatoren etwas Besonderes überlegt: Es gibt nicht nur einen Infopoint und Führungen durch die Werkstätten, Ateliers und Labors, sondern alle Ausbildungsschwerpunkte präsentieren sich heuer auf der Bühne. So zeigt die HTL Dornbirn, wie sie das Schulmotto „Zukunft gemeinsam entwickeln“ umsetzt.

Dabei werden zukunftsweisende Projekte in Form einer Show präsentiert. So zeigt die Chemie zum Beispiel ihr Wasserstofffahrrad, die Wirtschaftsingenieure das Zusammenspiel der ingenieurtechnischen Disziplinen am Beispiel ihres Bambusfahrrads und die Abteilung Mode gibt Einblick in das neue 3D-Grafikprogramm.

Informatik, Logistik and Supply Chain Management, Industrial Engineering and Management, Produktmanagement und FutureTecs, Chemische Betriebs- und Umwelttechnik, Textilchemie, Modedesign und Grafik, auch das bekommt man auf der großen Showbühne zu sehen. „Von Ideenspinnerei über Gänsehauttechnik bis Hirnkribbeln ist alles dabei“, verspricht Direktor Grünwald.

Gemeinsame Zukunftsvisionen zu entwickeln, ist an der Schule von zentraler Bedeutung: „Dabei muss man nicht nur gegenüber Wandel, Komplexität und lebenslangem Lernen eine positive Haltung einnehmen, sondern sich seiner eigenen Selbstwirksamkeit und Gestaltungskraft bewusst sein“, ergänzt der Schulleiter. Damit die Gesellschaft Ideen für eine bessere und nachhaltige Zukunft entwickeln und so (Arbeits-)Welten selbst kreieren kann, sei Raum für unternehmerisches Denken, also Entrepreneurship, Inspiration, Kreativität und Reflexion nötig. Diesen Raum will die HTL Dornbirn neben einer soliden Ausbildung im jeweiligen Ausbildungsschwerpunkt bieten.

Daher sind alle Zukunftsgestalterinnen und -gestalter vom 25. bis 26. November eingeladen, sich selbst ein Bild davon zu machen, wie die Schülerinnen und Schüler und Lehrpersonen mit Mut und eigenen Ideen eine nachhaltige Welt mitgestalten. cth

Die HTL Dornbirn präsentiert an zwei Tagen ihre verschiedenen Zweige und ihren Schulalltag.
Die HTL Dornbirn präsentiert an zwei Tagen ihre verschiedenen Zweige und ihren Schulalltag.
Vom 25. bis 26. November erhält man beim Tag der offenen Tür wieder Einblicke in die Ausbildungszweige an der HTL Dornbirn.cth (3)
Vom 25. bis 26. November erhält man beim Tag der offenen Tür wieder Einblicke in die Ausbildungszweige an der HTL Dornbirn.cth (3)

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.