Webinar thematisiert Gaming und was alles daran hängt

Vorarlberg / 24.11.2022 • 16:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn Am Donnerstag, 1. Dezember, findet ein digitaler am.puls-Workshop zum Thema „Blitzlichter aus der Gaming-Szene“ statt. Sexismus, Sport, Kommunikation, Hass, Gesellschaft, Gender, Diversity, Team, Selbstwertgefühl, Musik, Extremismus, Macht, Kochen, Jugendarbeit … – was hat das alles mit Gaming zu tun? Und ist Gaming mehr als sinnloser Zeitvertreib?

Ziel des am.puls-Workshops ist es, einen Einblick in die Gaming-Szene zu bekommen, positive und negative Aspekte zu beleuchten und einen sinnvollen Praxistransfer für die Arbeit mit Jugendlichen zu diskutieren. Referentin ist Susanne Studeny, Sozialarbeiterin, Sozialinformatikerin und Wissensmanagerin.

Von aha und koje

Das Webinar findet am 1. Dezember von 18 bis 20 Uhr, online auf Zoom statt. Infos und Anmeldung unter www.jugend-diskurs.at. am.puls wird vom Koordinationsbüro für Offene Jugendarbeit (koje) und aha organisiert und vom Fachbereich Jugend und Familie des Landes Vorarlberg finanziert.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.