Das Sportgymnasium will seine Facetten zeigen

Vorarlberg / 30.11.2022 • 16:39 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Am kommenden Freitag, 2. Dezember, gibt es noch einmal die Möglichkeit, sich über das Ausbildungsangebot des Sportgymnasiums zu informieren.Sportgymnasium
Am kommenden Freitag, 2. Dezember, gibt es noch einmal die Möglichkeit, sich über das Ausbildungsangebot des Sportgymnasiums zu informieren.Sportgymnasium

Sportbegeisterte Jugendliche lädt das Sportgymnasium Dornbirn zu weiterem Informationsabend ein.

Dornbirn Beim kürzlich veranstalteten Tag der offenen Tür im Sportgymnasium Dornbirn besuchten wieder zahlreiche Interessierte aus ganz Vorarlberg die Räumlichkeiten und Trainingshallen der Schule. Ein Highlight waren die Showblöcke, bei denen die sportlichen Fähigkeiten und die Vielfalt des Sports am Sportgymnasium gezeigt wurden.

Auch heuer besteht die Möglichkeit, sich an einem weiteren Informationsabend über die Ausbildung an der Schule zu informieren. Der zweite Infoabend für Schüler und Eltern findet am morgigen Freitag, 2. Dezember, um 18.30 Uhr in der Schule auf dem Messegelände statt. Der Anmeldeschluss zur sportlichen Aufnahmeprüfung ist der 23. Dezember.

Bald neuer Standort

Das Sportgymnasium Dornbirn ist das einzige Oberstufenrealgymnasium in Vorarlberg mit Schwerpunkt Sport und zählt aktuell knapp 300 Schülerinnen und Schüler. Neben der HTL in der Dornbirner Höchsterstraße wird derzeit ein neues Schulgebäude errichtet. Ab dem Schuljahr 2023/24 wird dann am neuen Standort unterrichtet. Zu den Sport- und Trainingsstätten werden neben dem Olympiazentrum und der Birkenwiese nach wie vor die diversen Messesporthallen zählen. Alessandro Hämmerle, Bettina Plank, Thomas Steu, Leon Pauger, Caroline Weber, Wolfram Waibel und Robert Weber haben neben vielen anderen Sport-Assen die Schulbank im Sportgymnasium Dornbirn gedrückt. „Für junge Sportlerinnen und Sportler bietet unsere Schule die idealen Voraussetzungen, den Weg zur Matura mit ihren sportlichen Interessen beziehungsweise der optimalen Förderung ihrer sportlichen Talente zu verknüpfen“, betont Direktor Wolfgang Hinteregger.

Erfolg bei der Matura und im Sport

„Im Sportgymnasium Dornbirn sind Schule und Sport deshalb kein Widerspruch, sondern es werden beide Lebensbereiche durch entsprechende Rahmenbedingungen gleichermaßen gefördert“, so der Direktor weiter.

Trotz des Sportschwerpunkts kommt die schulische Ausbildung nicht zu kurz. Im Rahmen der Wahlpflichtgegenstände können die Schülerinnen und Schüler in Zusammenarbeit mit dem Olympiazentrum Vorarlberg und den Fachverbänden auch die Vorarlberger Übungsleiterausbildung machen. Je nachdem, ob die breite sportliche Ausbildung, der Leistungssport oder das Bemühen um Spitzenleistungen im Vordergrund stehen, bietet die Schule drei verschiedene Ausbildungswege an.

Wie unterschiedlich die Bandbreite an Sportarten und wie groß die sportlichen Erfolge an der Schule sind, zeigen die Erfolgsmeldungen der letzten Jahre, von Olympiamedaillen ihrer Absolventen, WM- und EM-Teilnahmen bis zu Siegen und Podestplätzen in den verschiedensten Sportarten wie Badminton, Judo, Klettern, Leichtathletik, Mountainbike, Schwimmen, Skifahren, Triathlon und Turnen. cth

Derzeit entsteht ein neues Schulgebäude für das Sportgymnasium, in das die Schule zum nächsten Schuljahr umzieht.
Derzeit entsteht ein neues Schulgebäude für das Sportgymnasium, in das die Schule zum nächsten Schuljahr umzieht.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.