Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 04.12.2022 • 16:46 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
Die Reisefreunde genossen die Wellness-Reise in die schöne Steiermark.seniorenbund
Die Reisefreunde genossen die Wellness-Reise in die schöne Steiermark.seniorenbund

Selbstverteidigungsworkshop

Taekwondo Dojang Bludenz Am Samstag, 12. November, veranstaltete der Verein TKD Dojang Bludenz gemeinsam mit dem Vorarlberger Landesverband den schon fast traditionellen Hapkido Lehrgang mit Robert Wagner, 5. DAN Taekwondo und 4. DAN Hapkido. Der Einladung an alle Vorarlberger Taekwondo Vereine waren Mitglieder vom TKD Nenzing, TKD Dojang Bludenz und von Robert Wagners Heimatverein aus Deutschland gefolgt, um an diesem Event teilzunehmen. Und den Teilnehmern wurde ein anspruchsvolles Programm geboten: Nach intensivem Aufwärmen und Dehnungsübungen wurde noch Fallschule praktiziert.

Danach startete mit Partnerübungen das Hapkido Seminar mit allen möglichen Selbstverteidigungstechniken, die einstudiert und mehrfach geübt wurden. Robert Wagner achtete dabei auf die genaue Anwendung der einzelnen Griffe und Techniken und stand allen mit Rat und Tat zur Seite. Für jeden Teilnehmer waren wieder jede Menge neue und interessante Übungen dabei.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Robert Wagner für dieses tolle und wieder sehr lehrreiche Seminar.

Beschwingter Herbsttanz in Koblach

Vorarlberger Seniorenbund Der wolkenverhangene Sonntag lockte viele Tanzfreunde nach Koblach DorfMitte zum Herbsttanz mit unserem beliebten Duo Johnny & Alf. Auch unser Landesobmann Werner Huber ließ es sich nicht nehmen, die Tanzfreunde im bis zum Bersten vollen Saal beim beschwingten Nachmittag zu begrüßen. Johnny & Alf sorgten für beste Stimmung und auch eine Line Dance Runde durfte nicht fehlen. Geschäftsführer Franz Xaver Himmer und Landesobmann Werner Huber gratulierten dann auch unseren Geburtstagskindern mit einem Schnäpsle als kleines Dankeschön. Es war wieder für alle ein sehr schöner Tanznachmittag und alle traten gut gelaunt die Heimreise an.

Weitere Bilder finden Sie auf der Homepage unter: www.mitdabei.at

Wir laden alle Tanzfreunde 50plus nach Koblach Dorf Mitte von 15 bis 18 Uhr herzlich ein:

» Sonntag, 11. Dezember: Weihnachtstanz Jackpot & Jessica

» Sonntag, 15. Jänner: Neujahrstanz mit H-G-H

» Sonntag, 19. Februar: Faschingstanz mit Troubadours

» Sonntag, 19. März: Frühlingstanz mit Travellers

» Sonntag, 16. April: Ostertanz mit Jackpot und Jessica

» Sonntag, 21. Mai: Maitanz mit Johnny & Alf

Wir senden Ihnen gerne zu jedem Tanz eine persönliche Einladung per E-Mail zu: Einfach ein E-Mail an uns senden mit dem Kennwort „tanzen“ an: franz.himmer@mitdabei.at

Wellness-Reise in die Steiermark

Die Fahrt des Vorarlberger Seniorenbundes führte mit Herburger Reisen und dem Busfahrer Robert Dietrich in die steirische Thermenregion nach Bad Waltersdorf.

Alle Teilnehmer fanden im modernen Hotel- & Wellnesstrakt die besten Voraussetzungen für einen Wellnessurlaub vor, dazu das kulinarische Erlebnis und das umfangreiche Wellness- und Ausflugsangebot, was wesentlich von der gebürtigen Bezauerin Annemarie Kaufmann unterstützt wurde. Durch die bewährte Reiseleitung von Hans Hammerer waren es erholsame und stimmungsvolle Tage. So gab es einen besinnlichen Abend in Jennersdorf mit dem singenden Pfarrer Franz Brei aus Bludenz, welcher uns eine schöne Mutter-Theresa-Feier bereitete. Es gab eine Kellerführung in Heiligenbrunn und ein Besuch in der Zotter Schokoladenwelt sowie im Freilichtmuseum und ein Buschenschank mit Hans, was neben dem Thermen- und Badeerlebnis eine schöne Abwechslung war.

Die Rückreise führte dann über Mondsee und zum Hotel Schiestl in Fügen mit einem Überraschungsprogramm der Wirtin Marianne. So war alles ein besonderes und abwechslungsreiches Erlebnis, was schon wieder für die nächste Reise vom 1. bis 8. Oktober 2023 animierte. Den Bericht finden Sie auch auf der Seniorenbund Homepage unter www.mitdabei.at.

Philipp Teper auf Erfolgskurs

ulc Bludenz Das Gelb des ULC Bludenz leuchtet bei vielen Wettkämpfen im Ländle und die ULC-Athleten und Athletinnen stellen sich bei den unterschiedlichen Laufbewerben unter Beweis. Beim ULC Bludenz sind auch Triathleten dabei und einer davon ist Philipp Teper. Das gelbe ULC-Dress hat er im hohen Norden beim Ironman Kopenhagen und im tiefen Süden bei den italienischen Staatsmeisterschaften auf der Mitteldistanz beim Egnazia Tri getragen.

Keine Ausreden im Ausdauersport

Auf der Langdistanz in Kopenhagen Ende August peilte Teper eine Zeit um die elf Stunden an, ein für Hobbyathleten ambitioniertes Ziel. Der gebürtige Kärntner erreichte bei seinem achten Ironman nach 11 Stunden, 10 Minuten und 44 Sekunden die Ziellinie. „Im Ausdauersport gibt es keine Ausreden. Zwar hat mich Covid-19 im Mai etwas zurückgeworfen, aber mit dem richtigen Training und etwas Disziplin kann man seine Ziele erreichen, zeigt sich Teper stolz auf die Leistung. Einer der letzten Triathlons in Europa in dieser Saison war der Egnazia Tri in Savelletri in Süditalien. Teper streifte sich bei der Mitteldistanz wieder das gelbe ULC-Trikot über und kämpfte sich nach 5 Stunden, 37 Minuten und 14 Sekunden ins Ziel. Das Gelb des ULC-Bludenz sieht man nun öfters außerhalb der Vorarlberger Landesgrenzen.

Preisjassen im Gazauner Hof

Frauenbewegung st. gallenkirch-gortipohl Am Donnerstag, 8. Dezember, findet wieder das Preisjassen der Frauenbewegung St. Gallenkirch-Gortipohl um 14 Uhr im Gazauner Hof statt. Es gibt wie immer tolle Preise zu gewinnen und im Anschluss ein gemütliches Beisammensein mit kleiner Jause.

Der Verein Taekwondo Dojang Bludenz veranstaltete einen Trainingsworkshop mit Robert Wagner.Selbstverteidigungs-Workshop
Der Verein Taekwondo Dojang Bludenz veranstaltete einen Trainingsworkshop mit Robert Wagner.Selbstverteidigungs-Workshop
Beim Herbsttanz des Seniorenbundes wurden auch wieder die Geburtstagskinder gefeiert.vorarlberger seniorenbund
Beim Herbsttanz des Seniorenbundes wurden auch wieder die Geburtstagskinder gefeiert.vorarlberger seniorenbund
Philipp Teper bei den italienischen Staatsmeisterschaften.ULC Bludenz
Philipp Teper bei den italienischen Staatsmeisterschaften.ULC Bludenz

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.